City News

1. Januar 2017

HAMBURG-TICKER

+++ Noch bis zum 4.2. können sich gastge­bende Locations sowie Musiker für das Stadt­teilfest „48 Stunden Wilhelmsburg“ bewer­ben.

+++ Ab dem 22.1. findet das Deutsch-Fran­zösische Kulturfestival „arabesques“ statt – Musiker, Autoren und Schauspieler wollen Besucher in diversen Spielstätten begeistern.

+++ Das Kulturfestival „EXP(ear)IENCE“ lädt am 19.1. mit einem Crossover aus Klang, Bild, Bewegung und Wort in die Leuphana Universität Lüneburg ein.

+++ Bergedorf klingt, singt und swingt beim „Winter-Sound-Festival“ am 29.1. – dazu öffnen die Geschäfte in der Innenstadt.

+++ Das Kammerspiel „Kristina und Des­cartes“ wird am 20.1. um 19:30 Uhr in der Modern Life School aufgeführt.

Warmer Schlafplatz für Fellnasen

Obdachlose Menschen können auch in die­sem Winter ihre Hunde kostenlos im Tier­heim Süderstraße zur Übernachtung abge­ben. Im Rahmen des Winternotprogramms bieten viele Gemeinschaftsunterkünfte zwar Übernachtungsmöglichkeiten für die Obdach­losen selbst an, aber nur sehr eingeschränkt können dort auch deren vierbeinige Begleiter untergebracht werden. Der Hamburger Tier­schutzverein stellt entsprechend ausgestatte­te Hundebereiche zur Verfügung. Die Tiere werden auch während der Nacht betreut und können morgens ab 9 Uhr wieder von ihren Haltern abgeholt werden.

Street Food Session

Ab dem 5.1. steht der Donnerstag auf dem Spielbudenplatz wieder ganz im Zeichen des Straßenmampf, wenn sich die Street Food Session aus der Weihnachtspause zurückmel­det. 15 wöchentlich wechselnde, rollende Gourmetküchen bringen Hochwertiges, Ex­perimentelles und besonders Leckeres aus al­ler Welt auf die Teller.

32 Jahre HAMBURG-BANDCONTEST

Die Mutter aller Bandcontests“ nannte das mal unser Ex-Moderator Karsten Schöler­mann. Tatsächlich wurde das Konzept allein in Deutschland hundertfach kopiert – ein schönes Kompliment! Den allerersten Band­wettbewerb veranstaltete Klaus Schulz noch als Schüler 1972: Achim Reichel leitete die Jury und Hannes Bauers erste Band Wood­ville II gewann. 1977-79 folgten diverse Pu­nk-Nächte in der Markthalle, dem Gruen­span etc. … Entdeckt wurden dabei u. a. DAF (Deutsch-Amerikanische-Freund­schaft) und alles, was später in Hamburg laute Klänge produzierte. Seit 1985 heißt es regelmäßig jedes Jahr: Bühne frei, für den HAMBURG-BANDCONTEST. Knapp 140 Veranstaltungen liegen hinter uns, die Zukun­ft vor uns: Bewerbt euch jetzt für die OX­MOX-Events in 2017! oxmoxhh.de/bandcontest-jetzt-bewerben

Die letzten Tage des Parvis K.“

Seit einem Jahr steht das Drama über den ira­nischen Flüchtling Parvis Karimpour, der sich schwerkrank auf eine gefährliche Reise über das Mittelmeer begibt, regelmäßig auf dem Programm des Abaton Kinos. Und nicht nur dort: Der von einer Hamburger Crew ge­drehte Film wurde auf 33 internationalen Fes­tivals mit insgesamt zehn Preisen ausgezeich­net!

Bunte Tiere

Vom 6.1.-3.3.. stellt der Hamburger Künstler Sven Rosé seine Werke in der Hegeperle (Hegestraße 68) aus. Im Gepäck hat er u. a. seine bunten Tiere sowie neue Aluminiumbil­der. Neben den Motiven sind auch die Unter­gründe einzigartig: Mal landet ein Bild auf einer Obstkiste, mal auf einem Kaffeesack! facebook.com/liebersven

Surfen im Winter

Eines der Beachvolleyballfelder im Beach Hamburg (Alter Teichweg 220) hat sich zum HotSpot für Wellenreiter verwandelt: Bis 2.4. haben Besucher die Möglichkeit, sich von ei­nem Surf-Instructor auf einer mobilen Bran­dung im Wellenreiten unterrichten zu lassen. Wer auf dem Brett schon geübter ist, findet mit der „Flow-Welle“ die perfekte Vorausset­zung, um Tricks zu üben.

X