Helge Schneider – 18.08., Stadtpark

16. November 2017

Bei seiner Show „240 Jahre singende Her­rentorte“ hat Schneider uns mit seinem hochprofessionellen Können auf diversen, völlig unterschiedlichen Musikinstrumenten mal wieder gezeigt, dass ihm die gern benutzte Titulierung „Blödelbar­de“ keines­wegs gerecht wird. Auf die Minute pünktlich zum Konzertbeginn fing es an zu regnen (und hörte auch ebenso pünktlich wieder auf!), was aber weder ihn noch das Publikum störte. „Katzeklo“, „Sommer, Sonne, Kak­tus“ oder der „Meisenmann“ mit den wun­dervollen Tanzeinlagen seines Mitstreiters Sergej Gleithmann fehlten natürlich nicht, als Helge am Ende des Konzerts, welches er zu großen Teilen weit vorn auf der Bühne und somit, wie sein Publikum, im Regen absolvierte. Mit den Worten „Das Wetter hat ja auch mitgespielt“ ging nach fast 2½ Stunden der Abend zu Ende.

A. Arndt

X