Eurojackpot Oster-Reise-Tipp

12. April 2017

Pünktlich zum Frühlingsanfang haben OXMOX und LOTTO Hamburg genau den richtigen Reise-Tipp für euch! Das teilnehmende Eurojackpot-Land Spanien lockt mit dem nordspanischen Baskenland. Die 7234 km² kleine Entdeckerregion beeindruckt mit mehr als 100 einsamen Stränden und steilen Klippen an der Atlantikküste, umgeben von Natur – fernab vom Massentourismus. Bei Surfern besonders beliebt sind Bakio und Zarautz. Auch abseits der Küsten gibt es viel zu entdecken und bestaunen: Auf unausgetretenen Pfaden geht es über Berge und Täler, grüne Wiesen und durch verwunschene Wälder wie den Izki Naturpark. Aber auch städtisch hat das Baskenland einiges zu bieten. Zu den schönsten Orten gehört das um eine Muschelbucht gelegene San Sebastián. Ab 257€ pro Nacht kann man sich hier z.B. im Luxus-Hotel „Maria Christina“ verwöhnen und all die neuen Eindrücke in glamouröser Atmosphäre Revue passieren lassen. Für den legeren Airbnb-Nutzer gibt es schon ab 26 € Übernachtungsmöglichkeiten. Vitoria und Hondarribia haben wunderschöne Altstädte. Für alle Kulturliebhaber besticht besonders Bilbao (Flüge ab 190 €) mit seinem international bekannten Guggenheim-Museum heraus. Kulturell glänzt ebenfalls die Schwebefähre von Biskaya – ein UNESCO Weltkulturerbe. Wer sich einen Trip durch die ganze Region gönnt, wird auch immer wieder auf kleine, idyllische Berg- und Fischerdörfer stoßen. Mietwagen gibt es schon ab 210 € die Woche. Wer sich das Baskenland so richtig auf der Zunge zergehen lassen möchte, ist in Rioja Alavesa gut aufgehoben – ein Paradies für alle Weinliebhaber! Kulinarisch sollte man sich die berühmten, oft an Bars zum Drink gereichten „Pintxos“ nicht entgehen lassen. Wer es gehobener mag, schlemmt am besten im „Arzak“, dem Nr. 1 Restaurant San Sebastians (Preise um 140 €). Gerade jetzt laufen die baskischen Küchen zur Höchstform auf, denn Ostern ist eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste Fest der Spanier. Außerdem findet sich nirgendwo anders im Land eine solche Vielfalt an kuriosen Traditionen, die es sich anzuschauen lohnt. Zu Ostern wird z.B. feierlich eine große Strohpuppe, die auch kann mit Feuerwerkskörpern gefüllt sein kann, verbrannt. Frohe Ostern wünscht man sich hier übrigens nicht auf Spanisch, sondern auf Baskisch. In diesem Sinne: „Ondo izan Bazko garaian!“

Eurojackpot, Europas Millionenlotterie: Jeden Freitag geht es um mindestens 10 Mio. €. Und der Jackpot kann bis auf 90 Mio. € ansteigen! (Chance rd. 1: 95,4 Mio.)

Aktuell wird in Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn gespielt.

Es müssen fünf aus 50 Zahlen sowie zwei von acht sogenannten Eurozahlen richtig getippt werden. Schon mit zwei Richtigen aus 50 und einer richtig getippten Eurozahl gewinnt man rund 8 Euro. Der höchste Jackpot bei Eurojackpot seit der Einführung in 2012 betrug 90 Mio. € und wurde bisher dreimal ausgespielt. Erst Anfang dieses Jahres durften sich 5 Glückspilze aus Deutschland, den Niederlanden und Dänemark den 90 Mio € Jackpot teilen. Annahmeschluss bei LOTTO Hamburg ist jede Woche freitags um 18:45 Uhr.

Die Gewinnzahlen werden wöchentlich am Freitagabend in Helsinki gezogen und ab ca. 21:30 Uhr mit den Gewinnquoten veröffentlicht, insbesondere auf www.lotto-hh.de und www.eurojackpot.de.

Teilnahme ab 18 · Spielen kann süchtig machen
Hilfe unter 0800 – 137 27 00

X