CD des Monats: THE DEAD DAISIES – Live & Louder

2. Mai 2017

Ein knappes Jahr nach der starken dritten Schei­­be „Make Some Noise“ ist die Super­group – John Corabi (57, Ges., u. a. Mötley Crüe), Doug Aldrich (53, Git., u. a. Whi­te­sna­ke), David Lowy (62, Git.), Marco Men­do­za (53, B., u. a. Thin Lizzy) und Brian Ti­chy (48, Dr., u. a. Whitesnake) – mit ihrer ersten Live-Platte am Start. 16 Songs (u. a. „Mexico“, „Join Together“ oder „Midnight Moses“) beweisen, dass die Austra­lier/Ame­ri­ka­ner auf der Bühne rich­tig laut werden können. Davon dürft ihr euch bei freiem Ein­tritt über­zeugen, wenn die Daisies als Headliner bei den dies­jährigen Hamburg Harley Days rocken (23.-25.06., Gelände am Großmarkt). (SPV)

Hier gibt’s weitere Infos: http://thedeaddaisies.com/

X