Felix Jaehn – I

8. Februar 2018

Mit Hits wie „Hot2Touch“ und „Bonfire“ (feat. ALMA) stürmte das Hamburger Nachwuchs­talent die Charts – und das nicht nur in Deutschland. Als erster Deutscher seit 26 Jahren erreichte der Deep- und Tropical-House-Künstler mit seinem Cover von OMI‘s „Cheerleader“ Platz 1 der Billboard Charts in den USA. Nun veröffentlicht der 23-Jährige endlich sein erstes Soloalbum, das den Zuhörer durch fesselnde Tech- & Deephouse-Kompo­sitionen in seinen Bann zieht und in Ekstase versetzt. (Virgin)

LiP

X