Samstag, 2. Dezember: Mark Forster, Mehr! Theater

30. November 2017

Der sympathische Rheinländer erhebt sich aus seinem Jury-Sitz bei „The Voice Of Ger­many“, um die großen Bühnen der Bundes­republik zu bespielen. Der 33-Jährige stattet u. a. den Hanseaten einen Besuch ab, um sowohl neue („Kogong“, „Sowieso“) als auch bekannte Hits („Au Revoir“, „Bauch Und Kopf“) zu per­for­men. Am 03.12. singen die „Chöre“ im The­ater wieder für Mark.

 

Für Rock-Fans:

Kieran Hilbert, Cowboy & Indianer, Ein­tritt frei

Bereits als Teenie erklomm der Norddeutsche die großen Bühnen – gemeinsam mit seinem Bruder Lukas und Maik Buchwald bildete er die Gruppe The Future, die in den 80ern ihre größten Erfolge feierte. Darüber hinaus war Kieran lange als Gitarrist in Udo Lindenbergs Panikorchester aktiv. Nun kommt der Rocker mit seinen „Friends“ (u. a. Purple Rhino, Jesters) in die Hansestadt.

 

Für Rock-Fans:

5th Avenue, Knust

Erdling, Headcrash

 

Für Soul-Fans:

Charles Bradley & His Extraordinaires, Große Freiheit 36

 

Für Klassik-Fans:

Giovanni Antonini, Laeiszhalle

X