OXMOX Musik-Tipp: HENRIK FREISCHLADER TRIO, Openness

OXMOX Musik-Tipp: HENRIK FREISCHLADER TRIO, Openness

16. Juli 2016

Der Kölner Bluesrocker ist so etwas wie das deutsche Pendant zu Joe Bonamassa (39): Eine Klasse für sich, spielerisch wie stilisti­sch und unermüdlich in seinem Arbeitseifer. Rockig startet seine neue Scheibe mit dem Titellied á la Gary Moore, bevor der „Early Morning Blues“ funkig-soulig daher kommt und Freischlader (33) sich bei „Never Real­ly Left You“ von seiner gospel-inspirierten Seite zeigt. Weitere schöne Stücke sind das dreckige „Nobody Else To Blame“, die Bal­lade „Senses“ und die verträumte Klavier­nummer „His Love“.

X