OXMOX Musik-Tipp: WOLF HOFFMANN, Headbangers Symphony

14. Juli 2016

19 Jahre nach seinem Solodebüt „Classical“ legt die Accept-Legende nach. Wieder han­delt es sich um ein Instrumentalwerk, das die beiden musikalischen Lieben des Gitarristen – Metal und Klassik – verbindet. Die Power seiner E-Gitarre im Zusammenspiel mit klas­sischen Instrumenten erzeugt eine atemberau­bende Version von „Scherzo“ aus Beetho­vens neunter Sinfonie. „Headbangers Sym­phony“ ist um einiges härter als sein Vorgän­ger – wie beim episch-düsteren „Night On Bald Mountain“ (im Original von Mussorgs­ki) und bei Tschaikowskys bewegendem „Swan Lake“. Sehr schön sind auch der verträumte Auszug aus Puccinis „Madame Butterfly“ und die lebendige „Symphony No. 40“ von Mozart.

X