Platten des Monats: Black Stone Cherry Black To Blues

26. Oktober 2017

Black Stone Cherry

Black To Blues

Mit ihrem kraftvollen Mix aus 90er-Grunge und klassischem Southern-Sound à la Lynyrd Skynyrd oder Allman Brothers zählen die Jungs aus Kentucky zu den besten Rockbands seit der Jahrtausendwende. Bevor sie sich an ihren sechsten Longplayer machen, schieben Frontmann Chris Robertson & Co. diese 6-Track-EP mit Coverversionen alter Blues-Nummern dazwischen. Eine tolle Idee, wie sich bereits beim druckvoll eröffnenden „Built For Comfort“ (im Original von Willie Dixon) zeigt. Die tiefe Liebe der Musiker zu diesen Klassikern klingt jederzeit durch. Weitere Highlights sind Albert Kings „Born Under A Bad Sign“ und „Champagne And Reefer“ von Muddy Waters. (Mascot/RTD)

OKu                                                        ★★★★

 

Die beste neue Platte des Monats gibts hier.

 

X