Review: Volbeat 23.08., Open Air am Volkspark

4. Oktober 2017

Volbeat

23.08., Open Air am Volkspark

Innerhalb der „Seal The Deal“-Tournee statt­ete der dänische Export-Schlager den Ham­burgern bereits zum zweiten Mal einen Besuch ab. Schon weit im Voraus konnte auch hier wieder der Status „Sold out“ vermeldet werden. Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten Am­orphis das Spektakel auf dem Ost-Parkplatz des Volksparkstadions mit u. a. „House Of Sleep“ ehe Flogging Molly („Drunken Lulla­bies“) das Zepter übernahmen. Danach war es für die 18.000 Fans Zeit, Michael Poulsen (42, Ges.) & Co. in Empfang zu nehmen. Mit einem riesigen Feuerwerk und „The Devil’s Bleeding Crown“ startete ein unvergesslicher Gig. Es folgte eine zweistündige Zeitreise, die von viel Pyro und Moshpits begleitet wurde. Kracher wie „Fallen“, „For Evigt“ oder das Johnny Cash gewidmete „Sad Mans Tongue“ kamen nicht zu kurz. Das großartige Ende wurde mit u. a. „Black Rose“ und „Still Counting“ inkl. vielen Kindern auf der einem Boxring nach­empfundenen Bühne eingeläutet.

J. Stock

 

X