Review: Im Sommer wohnt er unten

30. Mai 2017

Im Sommer wohnt er unten, 24.03. – 14.05

Diese sehr raffinierte Komödie “Im Sommer wohnt er unten” über die Brüder Matthias und David, aufgeführt im Winterhuder Fährhaus, zeigt sehr beeindruckend die menschliche Psyche von diesen doch grundverschiedenen Menschen. Matthias lebt mit seiner Freundin ein sorgenloses Leben ohne Regeln und Druck im Ferienhaus der Eltern in Frankreich, während David in die Fußstapfen des Vaters tritt und Karriere in der Bank macht. Matthias lebt von der Unterstützung durch seine Eltern, David unterwirft sich dem Druck des Arbeitslebens. Nun kommen David und seine Ehefrau Lena eine Woche zu früh zum Ferienhaus um dort Urlaub zu machen. Dafür muss Matthias für diese Zeit das Zimmer oben räumen und nach unten ziehen, was die sehr temperamentvolle, französische Freundin Camille nicht hinnehmen möchte. Man kann sich sicherlich vorstellen, wie das ausgeht. Die vier Akteure bekommen Streit und der Zuschauer Tränen in die Augen.

Dieses Stück wurde als gleichnamiger Film als Eröffnungsfilm bei der 65. Berlinale gezeigt und gewann anschließend sehr viele Preise bei weiteren Filmfesten.

Hamburgs StadtMagazin OXMOX ist seit mehr als 40 Jahren fester Bestandteil der Hamburger Medien-Landschaft und legendärer Trendsetter.

OXMOX bietet seiner Leserschaft ein umfangreiches Service-Angebot an Hamburg-Informationen (all area). Neben vielfältigen Freizeitanregungen, wie dem täglichen größten Veranstaltungs-Kalender (mehr als 5.000 Termine), Kleinanzeigenteil (mit bis zu 500 Fließtextanzeigen), den Konzert-, Theater-, Kino- und CD-Tipps, werden aktuelle Nachrichten aus Kunst, Kultur und Umwelt ebenso wie kritische Reportagen und Interviews veröffentlicht.

OXMOX bietet seinen Lesern ein hohes Maß an Hilfestellung zur Orientierung im Freizeitmarkt.

Hamburgs StadtMagazin OXMOX erscheint monatlich im Kulturgroßraum Hamburg – Norddeutschland – und wird Dank einzigartiger Informations-, Service- und Terminvielfalt seit rund 4 Jahrzehnten von den Hamburgern gerne und viel gelesen.

X