Silence

1. März 2017

US/JP 16, ab 02.03., R: M. Scorsese

Das fast dreistündige Drama von Martin Scorsese („Taxi Driver“, „The Wolf Of Wall Street“) be­richtet von zwei katholischen Patern (Andrew Gar­field, Adam Driver), die im 17. Jahrhundert von Portugal aufbrechen um ihren Mentor, einen in Ja­pan verschollenen, angeblich vom Christentum ab­gewandten Missionar (Liam Neeson) zu finden. Dabei geraten sie in Gefangenschaft, werden gefol­tert und beginnen sich zu fragen „Wie kann Gott so etwas zulassen“? Ein extrem atmosphärisch insze­niertes Werk, das einiges an Längen aufweist und entsprechend anstrengend ist. Wann dreht der Re­gie-Gott mal wieder einen schönen Gangster-Film?

X