Bush

Bush – 06.10., Große Freiheit 36

10. November 2017

Auch nach 26 Jahren ziehen Bush die Massen an, weshalb die Freiheit innerhalb kurzer Zeit „sold out“ vermelden konnte. Junge und ältere Männer und Frauen versammelten sich in der prall gefüllten Freiheit, um gemeinsam mit ihren britischen Lieblingen um 20 Uhr die von OXMOX präsentierte Grunge-Party steigen zu lassen. Mit „Everything Zen“ und dem ansch­ließenden Kracher „The Chemicals Between Us“ zogen Schnuckelchen Gavin Rossdale (51, Ges.) & Co. die bis dato eher steife Menge in ihren Bann. In den folgenden zwei Stunden wurde die Stimmung bei u. a. „Let Yourself Go“, „Letting The Cables Sleep“ und „Swallow­ed“ immer ausgelassener und fand ihren ersten Höhepunkt bei der astreinen Performance von „Glycerine“. Das nächste Schrei-Konzert folg­te, als Gavin bei „Little Things“ mit seiner Gitarre durch die Menge stolzierte und sich (gerne) anfassen ließ. Den fulminanten Ab­schluss gab es mit dem R.E.M.-Cover „The One I Love“ und „Comedown“.

J. Stock

X