Sponsored Post
Logo

Die Zeiten günstiger Zinsen nutzen

10. März 2018

Was für den überzeugten Sparer ein echter Alptraum ist, ist für denjenigen, der sich den einen oder anderen kleinen Traum erfüllen möchte ein echter Hauptgewinn – das seit langem anhaltende Zinstief. Und tatsächlich war es wohl nie so günstig, einen Kredit aufzunehmen, wie in den letzten fünf Jahren. Doch Vorsicht – auch wenn Kredite heute günstig sind wie nie: Es gibt noch immer einige Punkte auf die man unbedingt achten sollte, bevor man einen Kredit abschließt.

Kann ich mir das wirklich leisten?

Ein Kredit ist absolut nichts Schlimmes – viele haben einen. Die einen finanzieren damit ihr Studium, andere haben ihr Auto auf Raten gekauft und wieder andere zahlen ihr Haus oder ihre Wohnung für die nächsten zwanzig Jahre (mindestens) ab. Das ist auch kein Problem. Wichtig sind dabei nur ein paar Fragen, die man sich beantworten sollte, bevor man einen Kredit abschließt. Die erste Frage ist immer: Kann ich mir das leisten? Nach dem Schuldneratlas 2017 sind inzwischen 10,04 % der Deutschen überschuldet. Als überschuldet gilt man dann, wenn man für einen längeren Zeitraum wahrscheinlich nicht in der Lage sein wird, seinen Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachzukommen. Wenn man sich also fragt, ob man sich das leisten kann, sollte man bei der Beantwortung der Frage bedenken, dass man auch andere Fixkosten hat. Wenn die Kosten für den Kredit neben den anderen Fixkosten in den Finanzplan passen, dann ist alles in Ordnung.

Kommt die zweite Frage: Welche Folgekosten verursacht die Anschaffung? Wer bisher kein Auto hatte, sich nun aber direkt ein größeres Fahrzeug zulegen möchte, muss in seine Berechnungen auch die anstehenden Versicherungsbeiträge, Steuern und Rücklagen für Reparaturen etc. berücksichtigen.

Wenn diese beiden Punkte geklärt sind, bleibt eigentlich nur noch die Frage, wie man an den bestmöglichen Kredit kommt.

Natürlich über die Hausbank – oder?

In der Regel leider nicht. Hausbanken verkaufen ihren Kunden ausschließlich die Produkte, die sie selbst im Sortiment haben. Da klassische Hausbanken einen recht hohen Kostenapparat zu bedienen haben, bedingt durch Kosten für das Betreiben von Filialen, Personalkosten etc., können sie oftmals mit den Angeboten von Online Banken nicht mithalten. Und wenn es wirklich um einen Autokauf geht, lohnt es sich immer auch einen Blick auf die Konditionen der Bank zu werfen, die mit dem Autohändler zusammenarbeitet. Denn gerade Vertragshändler können bei Neuwagen oftmals unschlagbare Kreditangebote aufrufen.

Wer trotzdem zu seiner Hausbank gehen möchte, der sollte sich auf jeden Fall ein paar Alternativen suchen und das dem Bankberater auch offen mitteilen. Dann steigen die Chancen, dass auch die Hausbank an ihre Grenzen geht, was den Zinssatz angeht.

Ein letzter Stolperstein – die Bonitätsprüfung

Wer einen Kredit möchte wird bei der Bank die klassische Bonitätsprüfung über sich ergehen lassen müssen. Das bedeutet, dass die Bank sich nachweisen lässt, über welche Einkünfte jemand verfügt, wie hoch die monatlichen Ausgaben durch Miete, andere Kreditverpflichtungen und ähnliches sind und ob es negative Schufa-Einträge gibt. Die Schufa kann dabei zum Problem werden – selbst wenn man sich noch nie etwas in Richtung Zahlungsverhalten zu Schulden hat kommen lassen. Denn hier erfolgt auch eine Einstufung der Kreditwürdigkeit. Ein Punkt, den die wenigsten beachten, ist dabei die Tatsache, dass jede Kreditanfrage, die bei der Schufa eingeht, sich negativ auf das Kreditranking auswirkt. Das bedeutet: Wer bei mehreren verschiedenen Banken Kreditanfragen stellt, sodass diese jeweils eine Anfrage bei der Schufa stellen, singt im Kreditranking ab – ohne das sich etwas an seinen Einkünften oder seinen Lebensverhältnissen geändert hätte. Insofern sollte man niemals bei mehreren Banken gleichzeitig eine offizielle Kreditanfrage stellen. Wenn man Angebote vergleichen möchte, sollte man sich die entsprechenden Eckdaten aus dem Internetauftritt der Bank ausdrucken und erst wenn man sicher ist, dass man die Bank gefunden hat, mit der man den Kredit abschließen möchte, sollte man in konkrete Gespräche einsteigen.

Wie mache ich mich am besten auf die Suche nach dem passenden Kredit?

Wer den besten Kredit abschließen möchte, muss natürlich Angebote vergleichen. Das geht aber auch, ohne dass man bei mehreren Banken offizielle Anfragen stellt. Die beste Möglichkeit sind Online-Portale, die einen Kreditvergleich vornehmen und verschiedene Kreditangebote unter möglichst gleichen Bedingungen miteinander vergleichen. Ein solches Portal wäre beispielsweise kredittestsieger.org. Hier kann man die wichtigsten Grundvoraussetzungen wie Kredithöhe, Laufzeit und Zweckbestimmung angeben und sich anschließend die besten Kreditangebote aufzeigen lassen.

[KS]
X