Sponsored Post
Online Glücksspiel wächst und wächst

Online Glücksspiel wächst und wächst

5. Januar 2019

Immer mehr interessierte Spieler nehmen die Gelegenheit wahr, Spielautomaten und Kartenspiele die man sie sonst nur in Casinos spielt, online auf ihren Mobilgeräten zu spielen. Einst ein Zeitvertreib für Hartgesottene, ist das sogenannte „Casino Gaming“ mittlerweile auch auf Teile der Bevölkerung übergesprungen, die bis vor kurzem damit noch überhaupt nichts zu tun hatten.

Tatsächlich sind sich selbst Experten nicht sicher, wie stark der Markt um diese Online Slots und Casino Games jedes Jahr tatsächlich wächst. Wo Leute noch zu Rubbellosen griffen um etwas Spannung und Träumerei in den Alltag zu bringen, oder jede Woche brav zur Annahmestelle pilgerten, um an der Lottoziehung teilzunehmen, greifen sie heute zu ihrem Smartphone und starten ihre Lieblingsspiele per Knopfdruck. Mit verheerenden Konsequenzen für den traditionellen Glücksspielmarkt in Deutschland. Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen werden sowohl Mobilnetze als auch Endgeräte immer schneller und zuverlässiger – damit ist es möglich, grafisch aufwendige Apps anzubieten und sogar Live-Streaming mobil zu machen – zum anderen wird der Glücksspielmarkt von den einzelnen Bundesländern geregelt. Diese sind demnach für die Regulierung von Lotto, Casinos oder gar Sportwetten zuständig. Letztere hätten zu Beginn 2018 neu geregelt werden sollen, die Bundesländer selbst konnten 20 Konzessionen an entsprechende Anbieter verteilen.

Dies gelang allerdings nicht, was den Markt weiter segmentierte. Eine Grauzone wurde geschaffen, die es Anbieten dieser Online Casino Games ermöglicht, ihre Dienste der Spielerschaft anzubieten, ohne dabei einer deutschen Regulierung zu unterliegen.

Das Resultat? Ein heiß umstrittener Markt, auf dem lautstark um jeden Spieler gebuhlt wird. Werbung wird dabei in jeder Form und mit stetig steigenden Budgets betrieben. Spieler brauchen sich allerdings – zum derzeitigen Stand – keine Sorgen machen. Das Spielen auf diversen Online Plattformen ist im Moment für Kunden vollkommen ohne rechtliche Konsequenz.

Viele Anbieter blicken im Moment furchtsam nach Deutschland oder Großbritannien, wo es seit 2018 zu heißen Debatten bezüglich der Regulierung des Glücksspielmarkts kommt. 2019 schon kann also eine Entscheidung in Einzelfällen bringen, die auf EU-Ebene ausgetragen und in Folge von Mitgliedsstaaten angewendet werden wird. Entweder werden Anbieter – und damit auch Online Glücksspiel an sich – von Regulierungen befreit, oder das Gegenteil tritt ein und Online Glücksspiel wird verboten. Vielen Staaten würden im zweiten Fall allerdings jede Menge Einnahmen entgehen, daher halten es viele Szenekenner für wahrscheinlich, dass der Glücksspielmarkt innerhalb der EU weiter geöffnet werden könnte.

Für Spieler bedeutet dies im Moment: Alles bleibt beim Alten. Das bedeutet, dass sie weiterhin auf Sicherheitsstandards achten sollten. Verschlüsselung beim Einloggen sollte selbstverständlich sein. Anbieter von Online Slots und Casino Games sollten darüber hinaus auch eine Lizenz aus Ländern wie Malta oder Gibraltar verfügen und diese bereits auf ihren Titelseiten deutlich kenntlich machen. Sicherheit von Transaktionen sollte darüber hinaus über namhafte Anbieter wie Paypal, Neteller oder gängige Kreditkarten gewährleistet werden. Datenschutzrichtlinien der EU sollte darüber hinaus ebenfalls entsprochen werden – hier lohnt es sich, die Betreiber direkt zu kontaktieren oder sich in im Internet auch die Erfahrungen anderer Spieler einzuholen.

[KS]
X