Close
Skip to content

Sehhilfen: Haben Sie den Durchblick?

Bei den meisten Menschen dauert es eine Weile, bis sie feststellen, dass ihre Augen nicht die volle Sehkraft haben. Womöglich leiden auch Sie unbemerkt unter einer Sehschwäche. Sollten Sie einen entsprechenden Verdacht hegen, bringt ein Sehtest Klarheit.

Wie Sie eine Sehschwäche erkennen

Spätestens dann, wenn Sie beim Besuch eines Fußballspiels sogar von den besten Plätzen aus nicht mehr die Rückennummern der Spieler erkennen können, sollten Sie sich fragen, ob Sie nicht vielleicht unter einer Sehschwäche leiden. Ebenfalls Gedanken machen müssen Sie sich dann, wenn Sie die Anzeige der U-Bahn nicht einmal mehr aus der Nähe erkennen oder wenn Sie beim Konzert die Bandmitglieder nicht voneinander unterscheiden können. Ein deutliches Zeichen für eine bestehende Sehschwäche sind zudem Kopfschmerzen, die sich nach längerer Arbeit am Bildschirm einstellen. Mit Ihrer wahrscheinlichen Sehschwäche befinden Sie sich übrigens in guter Gesellschaft: 40 Millionen Deutsche tragen eine Brille und 3,2 Millionen Bürger greifen zu Kontaktlinsen. Unter ihnen sind auch zunehmend junge Menschen.

Wie Sie Ihre Sehschwäche beheben

Glücklicherweise ist es heute kein Problem mehr, die Sehschwäche schnell und unkompliziert zu beheben. Ein Sehtest beim Optiker dauert keine 10 Minuten, und sofern man ein hübsches Brillengestell gefunden hat, hält man die neue Brille inklusive individuell angepasster Gläser nach wenigen Tagen in seinen Händen. Sollte Ihnen die Auswahl beim Optiker nicht zusagen, so können Sie den Brillenkauf stattdessen auch im Internet erledigen. Wer aus Eitelkeit oder aus praktischen Gründen lieber keine Brille tragen mag, kann sich jedoch auch für Kontaktlinsen entscheiden. Wichtig ist hier, dass Sie den Optiker bei der Ermittlung Ihrer Sehstärke auf diesen Wunsch hinweisen. Die Werte sind bei Kontaktlinsen nämlich niedriger (bei Kurzsichtigkeit) bzw. höher (bei Weitsichtigkeit) als bei einer Brille. Wurden Ihre individuellen Werte festgestellt, so können Sie Ihre Sehhilfe ebenfalls im Onlineshop erstehen. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, auch das nötige Zubehör für die Pflege der Kontaktlinsen mitzubestellen. Bewährt haben sich hier spezielle Kombilösungen, die mehrere einzelne Pflegeprodukte überflüssig machen.

Tipp: Ordern Sie am besten Kombilösungen verschiedener Hersteller in Probiergrößen, um feststellen zu können, mit welchem Produkt Sie am besten zurechtkommen. Auch wenn sich die Lösungen in ihrer Zusammensetzung meist nur geringfügig unterscheiden, reagiert unser empfindlichstes Sinnesorgan doch recht unterschiedlich.

© Jupiterimages/Goodshoot/Thinkstock

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung