Selig – Kashmir Karma

1. November 2017

Mit Studio-Album Nummer vier seit der Neu­gründung 2008 scheinen sich Jan Plewka (47, Ges.), Lenard „Leo“ Schmidthals (48, B.), Christian Neander (49, Git.), Stephan „Stop­pel“ Eggert (50, Dr.) und Malte Neumann (49, Key.) einmal mehr neu erfunden zu haben. Eingehende Rock-Songs wie „Nimm Mich So Wie Du Bist“, „DJ“ sowie die Grunge-Nummer „Feuer Und Wasser“ im Wechsel mit u. a. dem ruhigen „Wintertag“ und der emotionalen Ak­ustik-Gitarren-Ballade „Unterwegs“ ver­deut­lichen, dass sich die Hamburger in der Blüte ihrer Schaffenszeit befinden. Darüber hinaus strotzt die Platte nur so von internationalen Einflüssen, da sich das Quintett für die Kreativ­phase und Aufnahme in eine kleine Hütte nach Schweden zurückgezogen hat. (Columbia)

X