Auf die Ohren: Whitechapel - The Valley

Auf die Ohren: Whitechapel – The Valley

7. April 2019

So derbe, wie die Musik der Metal-Kombo klingt, ist auch die tiefere Bedeut­ung des Bandnamens. Denn dieser wurde vom Lon­doner Stadtteil White­chapel abge­leitet, in dem Jack The Ripper einst sein Unwesen trieb … Und mit dem Opener „When A Dem­on Defiles A Witch“ zeigen die Ameri­kaner gleich, wo der brachiale Hammer hängt. Har­te Gitar­ren und Drums untermalen die Gro­wls von Phil Bozeman (33). Weitere vom Death Met­al geprägte Tracks gibt‘s mit u. a. „Brim­stone“, „Black Bear“ oder „Third De­pth“. Eine an­genehme Abwechslung liefern die Jungs mit „Hickory Creek“, bei dem Bozeman die Qualitäten seines Clear-Ges­angs unter Be­weis stellt, während die Instru­mente einen ange­nehmen Klangteppich bild­en. (Metal Blade Re­cords)

♥♥♥♥♥

[KS]
X