Skip to content
Close

JOE BONAMASSA & BETH HART Seesaw

[amazon_link asins=’B00CFOK2KM’ template=’ProduktAnzeige-DE’ store=’wwwoxmoxhhd0c-21′ marketplace=’DE’ link_id=’e7ff75ab-b8cb-11e7-8e7d-49c036736688′]JOE BONAMASSA & BETH HART

Seesaw

Mit ihrer ersten Kooperation „Don’t Explain“ landeten der derzeit erfolgreichste (und umtriebigste) Bluesrock-Gitarrist des Planeten sowie die kalifornische JanisJoplin-Gedächtnisröhre 2011 gleich in den Top 20. Dem Nachfolger dürfte Ähnliches gelingen. Behält er doch das Konzept klassische Soul- und R&B-Nummern knackig gecovert in die Gegenwart zu transportieren bei und fällt dabei qualitativ um keinen Deut ab. Highlights gibt es unter dem knappen Dutzend Lieder viele – etwa Ike & Tina Turners stürmisch interpretiertes „Nutbush City Limits“, das coole Titelstück (im Original von Aretha Franklin), Etta James‘ nachdenkliches „A Sunday Kind of Love“ oder das bewegend atmosphärische „Strange Fruit“ (Billie Holiday). Großartig.  (Provogue/RTD)

★★★★★

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung