Welshly Arms – No Place Is Home

12. Juni 2018

Seit 2012 musizieren die US-amerikanischen Indie-Rocker gemeinsam und 2015 erschien dann das gleichnamige Debüt – hierzulande erregte dieses allerdings kaum bzw. gar keine Aufmerksamkeit. Erst 2017 folgte mit „Leg­endary“ der internationale Durchbruch, als die­ser als Soundtrack für den Film „Power Ran­gers“ verwendet wurde. Die dazugehörige Pl­at­te erscheint nun und beweist eindrucksvoll, wie wandelbar das Sextett um Sänger Sam Getz ist. So überzeugt das hymnisch-ruhige „San­ctuary“ mit u. a. Keyboards und Chören, während „Down To The River“ verspielte, schnellere Elektro-Sounds liefert. (Vertigo)

JS

X