Konzert-Tipps (15.-21.07.)

Konzert-Tipps (15.-21.07.)

8. Juli 2019

Montag, 15. Juli

Martin Friedenstab, Cotton Club, ab 9,- €

Einen Abend mit erdigem Blues und groovendem Boogie verspricht der Hamburger Martin Friedenstab. Zu eigenen Songs und Interpretationen bekannter Klassiker wird der Slide-Gitarrist von Jochen Reich (Dr.) und Axel Burkhardt (B.) unterstützt.

Dienstag, 16. Juli

Rose Tattoo, Markthalle, ab 28,- €

Die australischen Hardrock-Ikonen wollen nachträglich zum 40. Jubiläum ihres Debüts, das 1978 auch unter dem Titel Rock´n`Roll Outlaw“ veröffentlichte Album live spielen. Frontmann Angry Anderson (71) reist mit Dai Pritchard (Git.), Bob Spencer (Git.), Mark Evans (B.) und Jackie James Barnes (Dr.) an. Special Guest sind u. a. die Hamburger Hardbone.

Konzert-Tipps (15.-21.07.)

The National, Stadtpark, ab 50,- €

Die Gruppe um Matt Berninger (Ges.) und die beiden Brüderpaare Aaron (Git., B., Piano) und Bryce Dessner (Git.) sowie Scott (B., Git.) und Bryan Devendorf (Dr.) gewann 2018 einen Grammy für das „Best Alternative Music Album“. Jetzt haben die New Yorker ihren 8. Longplayer „I Am Easy To Find“ im Gepäck und feiern das 20-jährige Bandjubiläum.

Der Alternative-Rocker ist aus dem amerikanischen Columbus in die Nähe von Bremen gezogen: Troy Petty, Freundlich & Kompetent, Eintritt frei

Shilpa Ray, Hafenklang, ab 17,- €

Ihr Blues-Punk wird mit dem Sound von Blondie und ihr Gesang mit dem von Patti Smith verglichen. Die New Yorkerin musiziert seit rund 15 Jahren auf einem indischen Harmonium. Zur Einstimmung empfehlen wir ihre Version der „Pirate Jenny“, die Shilpa Ray mit Nick Cave und Warren Ellis aufgenommen hat.

Konzert-Tipps (15.-21.07.)Mittwoch, 17. Juli

Der ehemalige Pantera- und Down-Sänger verarbeitet seine Depression auf „Choosing Mental Illness As A Virtue“: Philip H. Anselmo & The Illegals, Logo, ab 26,25 €

Richie Kotzen, Knust, ab 30,50 €

Seit 1989 veröffentlicht der Amerikaner Soloalben, kooperiert mit Kollegen wie Stevie Salas oder T.M. Stevens und spielte bei den Glamrockern Poison, den Hardrockern Mr. Big sowie aktuell dem Trio Winery Dogs. „Wenn man Output haben möchte, muss man Input haben“, sagt der Gitarrenvirtuose. Jetzt meldet sich der 49-Jährige mit seiner aktuellen Platte „Salting Earth“.

Konzert-Tipps (15.-21.07.)Donnerstag, 18. Juli

Zwei junge US-Bands lassen sich vom Rock der 60er und 70er inspirieren: Post Animal und Naked Giants, Molotow, ab 13,- €

Freitag, 19. Juli

OXMOX präsentiert: 34. HAMBURG-BANDCONTEST – Halbfinale – Event 158, Indra, ab 9,99 €

Nach der erfolgreichen Vorrunde im Drafthouse geht es für die beliebtesten Kandidaten des bekannten Musikförderpreises um den Einzug ins Finale am 2. Oktober in der Grossen Freiheit 36. Gemeinsam mit der Jury entscheidet das Publikum, welche Künstler um den Siegertitel und tolle Preise spielen: Aus Hamburg gehen Red Dead Roadkill mit Death Rock ins Rennen und die Jungs von Orange Box liefern Indie-Rock/Pop. Die Schleswig-Holsteiner Black Crosses haben Rock im Gepäck und Soltoros ergänzen Flamenco. Rules Of This Game reisen mit Electro-Pop/Rock aus Nordrhein-Westfalen an und der Ukulelenprediger serviert Funk Rock aus der Hauptstadt. Entertainer Gniechel führt als Moderator durch den Abend und die Local Heroes Reep geben als Special Guest einen Vorgeschmack auf ihre Debüt-EP „Love, Life And Supermarkets“.

Die Genre-Kollegen zelebrieren eine heilige Messe der lauten Klänge: Metal Church und Armored Saint, Gruenspan, ab 31,- €

Samstag, 20. Juli

OXMOX präsentiert: 34. HAMBURG-BANDCONTEST – Halbfinale – Event 159, Indra, ab 9,99 €

Die letzte Live-Runde vor dem großen Finale! Um die Gunst von Publikum und Jury, sowie den damit verbundenen Einzug in die entscheidende Show, spielen: Die Hamburger Rocker Baufinger, die multikulturelle Mirage Band 8 mit Jazz, Fusion und World Music sowie das Rock/Pop-Quintett The Martins. Gun Called Britney liefern Hard/Sleaze-Rock und Muhfasa gehen ebenfalls mit Hard Rock aus Hamburg an den Start. Seaside Country kommt von The Bourbon Preachers aus Bremen und auch das Hamburger Akustik-Duo zweifacheinfach sowie die Country/Funk-Gruppe The Funktries wollen das Publikum begeistern. Moderiert wird der zweite Abend des Halbfinales von Entertainer Gniechel und die ehemaligen HAMBURG-BANDCONTEST Teilnehmer Circus Genard wollen mit tanzbarem Reggae/HipHop die Zeit bis zur Siegerehrung verkürzen.

Der spektakuläre Tote Hosen/Ärzte-Tribute ist auf „20 Jahre Punk Rock Power Party“-Tour: Die Toten Ärzte, Logo, ab 12,- €

Sonntag, 21. Juli

Der singende Multiinstrumentalist aus Neuseeland gehört zum Live-Inventar auf dem Hamburger Kiez: Nick Hohepa, The Academy, Eintritt frei

Konzert-Tipps (15.-21.07.)
[KS]
X