Konzerte der Woche (09.-16.03.)

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

5. März 2019

Samstag, 09. März

Florence + The Machine, Barclaycard Arena, ab 51,38 €

Die 32-jährige Britin meldet sich mit einer neuen Platte zurück. „Die Arbeit an „High As Hope“ war eine Freude. Ich spüre wieder den Enthusiasmus, den ich bei meinem ersten Album gefühlt hatte“, sagt die Pop-Sängerin. Satt instrumentiert und liebevoll dekoriert sind auch die Bühnenshows der charismatischen Frontfrau.Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Branford Marsalis Quartet, Elbphilharmonie, ab 12,- €

Der amerikanische Saxofonist gilt als einer der wichtigsten Instrumentalisten des zeitgenössischen Jazz. Mit Joey Calderazzo (P.), Eric Revis (B.) und Justin Faulkner (Dr.) enthüllt der 58-Jährige „The Secret Between The Shadow And The Soul“.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

Der Boysetsfire-Sänger präsentiert seine „Feral Hymns“ solo und akustisch: Nathan Gray, Gruenspan, ab 26,10 €

 

Der 80-jährige Kult-Schlagersänger geht mit dem Album „… Und Tschüss“ in Rente: Heino, Grosse Freiheit 36, ab 38,60 €

 

Sonntag, 10. März

Backyard Babies, Gruenspan, ab 34,25 €

Seit 30 Jahren tobt die schwedische Naturgewalt über internationale Bühnen. Zum Jubiläum veredeln Nicke Borg (Ges., Git.), Andreas „Dregen“ Svensson (Git.), Johan Blomquist (B.) und Peder Carlsson (Dr.) ihren Rock´n`Roll mit „Sliver And Gold“.

 

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

 

Der Folk-Singer/Songwriter mischt Akustikgitarre und Banjo mit Loops und Synthesizern: Henry Jamison, Nochtwache, ab 15,- €

 

Um „Andacht & Radau“ geht es dem 70-jährigen Liedermacher und Arzt: Ringsgwandl, St. Pauli Theater, ab 16,70 €

 

Montag, 11. März

Jess Glynne, Grosse Freiheit 36, ab 37,15 €

Hier kennt man die Pop-Stimme der 29-jährigen Engländerin hauptsächlich durch ihre Zusammenarbeit mit Clean Bandit für den Grammy-prämierten Song „Rather Be“. In ihrer Heimat eroberte Jess Glynne mit der Single „I’ll Be There“ bereits zum siebten Mal die Chartspitze.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

Vintage Trouble, Mojo Club, ab 35,05 €

Ihren Retro-Rock („Nobody Told Me“) spielten Ty Taylor (Ges.), Nalle Colt (Git.), Rick Barrio Dill (B.) und Richard Danielson (Dr.) bereits im Vorprogramm von The Who, den Rolling Stones oder AC/DC. Langsam entwachsen die Kalifornier dem Geheimtipp-Status …

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Dem Tunesier ist es zu verdanken, dass die orientalische Kurzhalslaute Oud ihren Platz im Jazz hat: Dhafer Youssef, Laeiszhalle, ab 34,- €

 

Dienstag, 12. März

John Mayall, Fabrik, ab 40,95 €

Der „Vater des weißen Blues“ wurde 1933 in einer englischen Kleinstadt geboren. Fernab der amerikanischen Blues-Kultur entwickelte er seinen unverwechselbaren Stil. Die Platte „Blues Breakers With Erik Clapton“ (1966) festigte den weltweiten Ruf des Briten. „Nobody Told Me“ heißt das neue Werk in Mayall´s mehr als 60 Alben umfassendem Solo-Katalog.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Micke & Lefty, Cowboy und Indianer, Eintritt frei

Die Finnen Micke Björklöf (Ges., Harm., Git., Dr.), Lefty Leppänen (Git., Ges., Harm.) und Chef Kivimäki (B., Ges.) spielen treibenden Blues-Rock. Lefty gilt außerdem als einer der besten Slide-Gitarristen Europas.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Multiinstrumentalist Jamie Stewart ist das einzige feste Mitglied der experimentellen Pop-Band: Xiu Xiu, Elbphilharmonie, ab 42,55 €

 

Mittwoch, 13. März

Vargas Blues Band & John Jagger, Downtown Bluesclub, ab 24,90 €

Der Spanier Javier Vargas (Git.) bildet mit Luis Mayo (B., Ges.), Peter Kunst (Dr., Ges.) sowie den Sängern Bobby Alexander, Tim Mitchell und Gaz Pearson eine der bekanntesten Latin-Blues Bands. Unbescheiden nennt sich der 60-Jährige „King Of The Latin Blues“. Als Special Guest spielt John Byron Jagger, Neffe von Mick Jagger, ein paar Songs seines kommenden Debütalbums.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Don Airey, Knust, ab 31,45 €

Der 70-jährige Deep Purple-Keyboarder (Nachfolger von Jon Lord) präsentiert einen Karriere-Querschnitt und wird von befreundeten Musikern unterstützt: Carl Sentance (Ges., Nazareth), Ex-Black Sabbath-Bassist Laurence Cottle, Simon McBride (Git., Sweet Savage) und Jon Finnigan (Dr., Gang of Four).

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Bevor die letzte Staffel der Fantasy-Serie startet, gibt es den Soundtrack als visuell begleitetes Konzert der London Festival Symphonics: „Game of Thrones“ – The Concert Show, Laeiszhalle, ab 43,50 €

 

Donnerstag, 14. März

Ferris MC, Molotow, ab 20,- €

Der 45-jährige Rapper (Ex-Deichkind) macht jetzt Rock und hat sein Solo-Album „Wahrscheinlich Nie Wieder Vielleicht“ aufgenommen. Mit Band geht der Wahl-Hamburger als Special Guest von Madsen auf Tour und spielt zwei exklusive Release-Konzerte in Hamburg und Bremen (12.03., Tower).

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

AnnenMayKantereit, Sporthalle, ab 36,35 €

Wenn das Kölner Quartett auf der Bühne steht und Sänger/Pianist Henning May (27) seine heisere Stimme ertönen lässt, wenn Hits wie „Pocahontas“ gespielt werden und die ganze Halle mitsingt, dann steht fest: AnnenMayKantereit sind eine der coolsten Bands der Republik – heute und morgen live in Hamburg.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Die 26-jährige Italienerin spielt akustischen Blues-Rock: OXMOX präsentiert Sole, Roschinsky´s, Eintritt frei

 

Unkonventionell zeigt der britische Violinist die Parallelen zwischen Barock und Jazz: Nigel Kennedy, Laeiszhalle, ab 29,70 €

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Freitag, 15. März

MC Fitti, Prinzenbar, ab 23,- €

„Schön Mich Zu Sehen“: Der 43-jährige gebürtige Niedersachse meldet sich mit einem neuen Song zurück. Genauso durchgeknallt und vollbärtig wie man ihn kennt, präsentiert der gelernte Elektriker seinen Spaß-Rap.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Industrial von Beinhaus, Hardcore von Eat the Bitch und Deutschpunk von den Trümmerratten: PunkShip Vol. 4, MS Stubnitz, ab 5,- €

 

Das Hamburger Musik-Projekt um Norbert Lasac (Ges., Piano) spielt Blues, Boogie und Rock´n`Roll: One Way Out Blues Connection, BaRRock, Eintritt frei (Hut)

 

Samstag, 16. März

OXMOX präsentiert: Sonata Arctica, Fabrik, ab 34,25 €

Die finnischen Melodic Metaller Tony Kakko (Ges., Key.), Elias Viljanen (Git.), Tommy Portimo (Dr.), Henrik „Henkka” Klingenberg (Key.) und Pasi Kauppinen (B.) wollen ihre Musik in akustischem Rahmen präsentieren. „Die Setlist wird u. a. Songs, die wir noch nie live gespielt haben und Titel vom kommenden Album enthalten“, prophezeit Keyboarder Henrik.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

Revolverheld, Barclaycard Arena, ab 51,09 €

Vor rund 15 Jahren waren Johannes (Ges., Git.), Kris (Git.), Niels (Git.) und Jakob (Dr.) beim OXMOX-BANDCONTEST bei den Siegern. Die Single „Immer Noch Fühlen“ aus der aktuellen Platte „Zimmer Mit Blick“ ist ein Song, der an Momente erinnert, die prägend waren.

Konzerte der Woche (09.-16.03.)

 

New Yorks Alternative-Rock Trio meldet sich mit „Another Mimosa“ zurück: Fun Lovin’ Criminals, Gruenspan, ab 34,25 €

 

Das Hamburger Schwergewicht um den Rock-Sänger Paul Botter erlebte seine Geburtsstunde 1978: Elephant, Downtown Bluesclub, ab 24,90 €

 

Zu Irish Speedfolk wird in den morgigen St. Patrick’s Day gefeiert: Malasañers, Freundlich & Kompetent, Eintritt frei

[KS]
X