Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

10. April 2019

Montag, 15. April

Tedeschi Trucks Band, Mehr! Theater, ab 47,80 €

Susan Tedeschi (48, Ges., Git.) und Derek Trucks (39, Git.) setzen musikalische Zeichen („Signs“). Mit ihrer Band, zu der zwei Drummer, zwei Sänger, ein Bläser-Trio, ein Bassist und ein Keyboarder gehören, sind die Eheleute zu Vorreitern der Modern-Roots-Music geworden.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Die Briten Rob Ellis (Git., Ges.), Lou Cotterill (B., Ges.) und Jacob Leff (Dr., Ges.) spielen Calypso-Afro-Rock: Cassia, Molotow, ab 16,- €

Dienstag, 16. April

The Iron Maidens, Bambi Galore, ab 27,70 €

Die Kalifornierinnen Kirsten Rosenberg a.k.a. Bruce Chickinson (Ges.), Linda McDonald a.k.a. Nikki McBurrain (Dr.), Wanda Ortiz a.k.a. Steph Harris (B.), Courtney Cox a.k.a. Adriana Smith (Git.) und Nikki Stringfield a.k.a. Davina Murray (Git.) sind der wohl attraktivste Heavy-Metal Tribut.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Kakkmaddafakka, Fabrik, ab 29,- €

Der Name der norwegischen Indie-Pop Gruppe ist Fantasiesprache und soll „Partylöwe“ bedeuten. Mit neuen Songs wollen Axel (Git., Ges.) und Pål Vindenes (Git., Cello, Ges.), Stian Sævig (B., Ges.), Kristoffer van der Pas (Dr.), Sebastian Kittelsen (Tasten) sowie Lars Helmik Raaheim-Oslen (Perc.) ihrem Ruf als feiertaugliche Band gerecht werden.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Der amerikanische Rockmusiker (65, Rainbow, Zed Yago) hat seine neue Platte „Lucky Us“ für April angekündigt: Tony Carey, Nochtspeicher, ab 35,35 €

Das deutsche Folk-Duo Sarah (35, Ges.) und Steffen (43, Git., Ges.) taucht in „Dark Waters“: Mrs. Greenbird, Gruenspan, ab 27,10 €

Mittwoch, 17. April

Bilderbuch, Mehr! Theater, ab 44,90 €

Die österreichischen Art-Rocker Maurice Ernst (Ges., Git.), Michael Krammer (Git.), Peter Horazdovsky (B.) und Philipp Scheibl (Dr.) liefern coole Sounds. An „Vernissage My Heart“ hätte sicher auch Falco Freude!

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Jawbone, headCRASH, ab 17,95 €

Zwei Briten und zwei Australier können als Profi-Musiker u. a. auf Gastspiele für Eric Clapton zurückblicken. Jetzt haben Paddy Milner (Key., Ges.), Marcus Bonfanti (Git., Ges.), Rex Horan (B.) und Evan Jenkins (Dr.) eine eigene Band gegründet und das gleichnamige Roots/Rock-Debüt veröffentlicht.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Für Michael Vdelli (Ges., Git.), Michi Weber (Kontrab.) und Björn Hofmann (Dr.) geht es „Back To Blues“: Vdelli, Downtown Bluesclub, ab 22,70 €

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Donnerstag, 18. April

Jessie J, Mehr! Theater, ab 44,90 €

Die britische Pop-Sängerin (31) hat ein Gespür für Hits und ist regelmäßig in den Charts. Sowohl mit eigenen Songs („Price Tag“), als auch mit Titeln, die sie für andere Künstler wie Miley Cyrus („Party In The U.S.A.“) schreibt.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Fabio Frizzi, Markthalle, ab 29,- €

Der 67-jährige italienische Komponist ist vor allem durch seine Arbeit für die Zombie-Streifen von Regisseur Lucio Fulci („Über Dem Jenseits“) bekannt. Jetzt präsentiert er zum ersten Mal in Hamburg seine „Frizzi2Fulci“ Show.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Mit einer Session wollen Blues-Rock-Kollegen den 2018 verstorbenen Colosseum-Drummer Jon Hiseman feiern: Chris Farlowe, Clem Clempson, Mark Clarke u. a., Fabrik, ab 29,- €

Wahl-Hamburger Micky Wolf hat seine Leidenschaft für selbstgebaute Zigarrenkisten-Gitarren entdeckt: Van Wolfen, Marias Ballroom, ab 12,- €

Freitag, 19. April

Reggaeville Easter Special, Fabrik, ab 35,- €

Groovende Sounds zum Frühlingsfest: Newcomer Marcus Gad eröffnet mit Roots Reggae, weiter geht’s mit dem Jamaikaner Chris Martin (32, „Giving It“) und Multiinstrumentalist Alborosie (41) versieht klassischen Reggae mit einem Update („Unbreakable“). Blessings & happy Easter!

Kiddo Kat, Birdland, ab 13,60 €

Wenn sich die 28-jährige Hamburgerin ihre Flying-V-Gitarre umhängt, wickelt sie das Publikum um den Finger. Das hat bereits mit dem „Kiss“-Cover in der Frankfurter U-Bahn geklappt, und sollte auch mit Kiddos Debüt „Piece Of Cake“ gelingen.

Die Vollgas-Rocker spielen sich mit ihrem neuen Album um „Herz & Verstand“: Kärbholz, Grosse Freiheit 36, ab 27,- €

Samstag, 20. April

Rantanplan, Grosse Freiheit 36, ab 26,- €

Die Ska-Punks aus St. Pauli halten mit „Stay Rudel – Stay Rebel“ zusammen. Bei ihrem Heimspiel werden Torben Meissner (Ges., Git.), Gero Graas (Pos., Ges.), Wido Sauer (Tromp.), Kalle (B.) und Marlon Fertinger (Dr.) von den Berliner Skate-Punks ZSK unterstützt.

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Der rappende Tattoo-Fan ist mit seinem dritten Album „Full Speed“ unterwegs: Kid Ink, Gruenspan, ab 39,35 €

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Eine audio-visuelle Hommage an die britische Rockband Pink Floyd: See you on the dark side of the moon, Planetarium Hamburg, ab 13,- €

Sonntag, 21. April

Easter Blues Nights, Cotton Club, ab 15,- €

Heute und morgen gibt´s den Oster-Blues in Hamburgs ältestem Jazzkeller. Das Programm liefern Meena Cryle (Ges.) und Chris Fillmore (Git.) mit vintage und modernen Sounds, sowie die Jan Fischer Bluesband (Jan Fischer – Piano, Alex Kiausch – Harp, Ges., Dirk Vollbrecht – B. und Jochen Reich – Dr.) mit groovendem New Orleans Style.

The Picturebooks, Uebel & Gefährlich, ab 17,95 €

Die aktuelle Platte des deutschen Alternative-Rock Duos eroberte den zweiten Platz im OXMOX März-Musikspiegel. Für „The Hands Of Time“ haben Fynn Grabke (Ges., Git.) und Philipp Mirtschink (Dr.) fette Sounds zusammengeschraubt. Jetzt drehen die Biker eine Live-Runde …

Konzerte der Woche (15.04.-21.04.)

Das Hollywood Philharmonic Orchestra inszeniert Melodien aus „Fluch der Karibik“ und Co.: The Music of Hans Zimmer, Laeiszhalle, ab 41,- €

[KS]
X