OXMOX Konzerttipps bis 31.12.

OXMOX Konzerttipps bis 31.12.

28. Dezember 2018

Dienstag, 25. Dezember

Fred Timm & Pensen Paletti, Logo, ab 14,- €

Beim kultigen „Weihnachtsliedermaching“ nehmen Pensen Paletti (Das Pack) und Fred Timm (Monsters of Liedermaching) die Klampfen zur Hand. Charmant-chaotisch führen die Hamburger durch ihr Repertoire – unterstützt von (noch geheimen) musikalischen Gästen.

 

Mittwoch, 26. Dezember

WellBad, Cotton Club, ab 15,- €

Die Stimme des 29-jährigen Hamburgers ist so trocken, wie der Boden im Death Valley. Sein Vollbart ist stachelig wie ein Wüstenkaktus und der Blues-Rock auf „The Rotten“ handelt von dreibeinigen Hunden und Särgen für Zwei.

Die niederländischen Irish-Folker machen ihrem Namen entsprechend „Radau“: Rapalje, Kaiserkeller, ab 15,- €

Harburgs Country-Band absolviert ihr „Christmas Workout“: Celtic Cowboys, Marias Ballroom, ab 11,- €

 

Donnerstag, 27. Dezember

Sankt Hell, Gruenspan, ab 37,- €

Heute und morgen kommt das Club-Festival zum 4. Mal mit internationalen Rock- und Metalbands auf den Kiez. Dabei sind die schwedische Hardrock-Institution Mustasch („Silent Killer“), der australische Heavy-Fuzz-Act Mammoth Mammoth, die Münchener Psychedelic-Rocker Colour Haze u. a.

Niederländischer Hardcore-Punk: Born From Pain, Monkeys Music Club, ab 16,- €

Die kosmische Lightshow mit Songs von U2 über Muse bis Linkin’ Park: Rockstars Reloaded, Planetarium Hamburg, ab 13,- €

 

Freitag, 28. Dezember

Lemmyversary, Markthalle, ab 13,- €

Am 28.12.2015 starb Lemmy Kilmister. Seitdem feiert Hamburg den jährlichen Gedenk-Gottesdienst: Einen Abend lang wird dem Großmeister des Rock´n`Roll gehuldigt. Die musikalische Leitung übernehmen Motörizer, die unter anderem das komplette Set von „No Sleep ’Til Hammersmith“ (1981) zum Besten geben.

Die Arty-Farty-Goa-Kombo aus Hamburg: HGich.T, Uebel & Gefährlich, ab 19,95

Das Hamburger Power-Trio feiert sein 15-jähriges Bandjubiläum: [SOON], Marias Ballroom, ab 12,- €

 

Samstag, 29. Dezember

Schleim-Keim, Hafenklang, ab 13,- €

Die DDR Kult-Punks spielen zum ersten Mal in Hamburg! Nicht nur Deutschland hat die Gruppe mit Punkrock infiziert – selbst in Kolumbien, Kanada, Israel oder Japan tragen die Menschen das SK-Logo auf der Lederjacke. Nach dem Tod von Gründungsmitglied Otze geben Lippe (Dr., Ges.) und Hagen (B.) sporadisch Konzerte.

Der Ex-Die-Antwort-Sänger liefert wortgewandten Deutschrock: Bernd Begemann & die Befreiung, Knust, ab 18,85 €

Neun Männer spielen HipHop-lastige „St. Pauli Tanzmusik“: Le Fly, Fabrik, ab 24,90 €

 

Sonntag, 30. Dezember

Extrabreit, Markthalle, ab 25,- €

Ende der 70er entdeckten fünf Jungs aus Hagen die Schönheit rotziger 3-Minuten-Kracher. Kai „Havai“ Schlasse (Ges.), Stefan „Kleinkrieg“ Klein (Git.), Bubi Hönig (Git.), Lars „Larsson“ Hartmann (B.) und Rolf Möller (Dr.) gehören zu den Erfindern des deutschen Pop-Punks („Hurra, hurra, die Schule brennt“).

Hannes „Feuer“ Bauer & Orchester Gnadenlos, Fabrik, ab 18,- €

Zum 40. Mal jährt sich das Power-Blues-Event mit dem Panikorchester-Gitarristen sowie Drummer Julien Kravetz und Martin Hofbauer am Bass.

 

Montag, 31. Dezember

OXMOX wünscht allen Lesern einen rockigen Start in ein glückliches und gesundes 2019!

[KS]
X