Friends Cup Förderverein: Mehr als eine warme Mahlzeit

22. Dezember 2017

Am 12. Dezember wurde für über 400 Bedürftige der Hansestadt Weihnachten bereits vorgezogen. Unter dem Motto „Mehr als eine warme Mahlzeit“ feierten diese zusammen in der Fischauktionshalle an festlich geschmückten Tischen, mit einem weihnachtlichen Drei-Gang-Menü und musikalischer Unterhaltung eine besinnliche,
friedliche Weihnachtsfeier. In guter Tradition organisierten alsterradio, Hinz&Kunzt, REWE und die Sparda-Bank Hamburg zusammen mit vielen Partnern dieses Event. Viele Prominente bewiesen sich an diesem Abend als Kellner und bewirteten die Gäste, an die so oft leider keiner denkt. Profi-Fussballer Jan-Philipp Kalla „Ich weiß, dass es uns gut geht. Durch dieses Event können wir etwas zurückgeben.“ Rolf „Rollo“ Fuhrmann ist immer dabei „Ich müsste schon im Krankenhaus liegen, um bei diesem Event nicht helfen zu können!“ Auch in diesem Jahr gab es für die Gäste zum Abschluss eine voll gepackte Tüte mit vielen Überraschungen „Genau dehalb machen wir es. Schaut in die strahlenden Gesichter.“ sagt Jens Timm , Gebietsmanager-Vertrieb bei REWE. Auch Stephan Liesegang, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Hamburg, engagiert sich mit der Bank sehr stark für dieses Projekt „Ich bin mit einigen Mitarbeitern hier dabei und wir helfen selbstverständlich die Menschen zu bedienen und das mit großer Freude.“ Auch Jörg Reitmann, Geschäftsführer bei alsterradio, ist jedes Jahr von diesem Event ergriffen. „Für mich ist diese Veranstaltung der Höhepunkt der Weihnachtszeit.“ Katharina Fegebank, zweite Bürgermeisterin Hamburgs, ist das erste Jahr mit dabei „Ich finde es großartig was hier auf die Beine gestellt wird. Toll in diesem weihnachtlichen Rahmen die Menschen zusammenzubringen und ihnen einen tollen Abend zu bereiten.“

Hamburger für Hamburger…
Das alles ist nur möglich, weil so viele Unterstützer in den letzten Jahren für die Charity Weihnachtsfeier begeistert werden konnten. Unternehmen wie HALLO PIZZA, DAT BACKHUS, MEDIMAX und viele mehr starten das ganze Jahr hinweg Aktionen und sammeln so Geld, welches in die Finanzierung dieses Projektes investiert wird. Aber auch sehr viele Hamburger Privatpersonen spenden gern und engagieren sich auch vor Ort. So helfen sie beim Tüten packen, dem Eindecken am Vortag und natürlich auch während der Weihnachtsfeier.

Auch 2018 soll es „Mehr als eine warme Mahlzeit“ wieder geben. Wenn wir auch euch für dieses Herzensprojekt begeistern konnten, freuen wir uns auch über eure Hilfe.

X