©Justine Stock

Review: Die Toten Hosen, 15.08., Trabrennbahn

16. August 2018

Bereits zum 39. Mal gastierte eine der er­folgreichsten Punk-Rock-Kombos in unserer Han­sestadt, um die aktuelle Platte „Laune der Natur“ nach der letztjährigen Hallen-Tournee nun noch einmal open air zu servieren. Na­ch­dem u. a. Royal Republic („Baby“) die Me­n­ge als würdige Vorband begeisterten, ertönte mit „Blitzkrieg Bob“ (Ramones) das berühmte Intro, um das Publikum auf die kommenden 2 ¼ Stunden einzustimmen.

Als die Hosen-Flaggen gehisst wurden, stürmten die Düs­sel­dorfer sowie die Streichermu­sikanten die Büh­ne, um oldschool mit „Opel-Gang“ zu starten. Die 15.000 Fans wurden umgehend in den Bann ge­zogen und veranstalteten eine riesige Party inkl. Mosh-Pits, Crowdsurfing und Pyro. Während Frontmann Campino (56) wie ein junger Hüp­fer über die Stage turnte, feuerten er uns seine Jungs mit u. a. „Bonnie & Clyde“, „Altes Fie­ber“ oder „Alles Aus Liebe“ Hit um Hit ab. Beim aktuellen „Wannsee“ konnten selbst die ganz kleinen Fans mitsingen.

Für eine erste Verschnaufpause sorgte „Draußen Vor der Tür“, das ausschließlich von Kuddel auf der Ak­u­s­tik-Gitarre begleitet wurde. Die darauf­folgenden „Wünsch Dir Was“ und „Hier Kom­mt Alex“ sorgten wieder für eine amtliche Mas­sen­ekstase beim buntgemischten Publikum. Em­o­tional wurde es, als sich die Trabrenn­bahn bei „Alles Passiert“ in ein Lichtermeer aus Taschenlampen und Feuerzeugen ver­wan­delte und ein Jeder aus voller Kehle mitsang.

Nach Cover-Songs von Iggy Pop („The Pas­senger“) und AC/DC (grandios vom Streicher Alex „Scott“ interpretiert), läutete „Tage Wie Diese“ inkl. Konfetti das Ende ein. Mit „You’ll Never Walk Alone“ wurden die glücklichen Be­sucher in die Nacht entlassen. Leider trübte der Menschenstau, der durch die kleinen Ausgänge entstand, ein wenig die Stimmung …

Text & Fotos: ©Justine Stock

Campino ©Justine Stock

Campino

Kuddel © Justine Stock

Kuddel

Review: Die Toten Hosen, 15.08., Trabrennbahn

Andi & Breiti

Andi & Breiti

Review: Die Toten Hosen, 15.08., Trabrennbahn

Review: Die Toten Hosen, 15.08., Trabrennbahn

[KS]
X