Close
Skip to content

Festnahmen bei Lampedusa-Demo

Während einer Demonstration der in Hamburg gestrandeten Lampedusa-Flüchtlinge vor dem Rathaus wurden am 5. Juni mehrere Beteiligte festgenommen. Angeblich hatte die Polizei dazu aufgefordert, die Bannmeile ums Rathaus zu räumen. Als die Beamten einzelne Demonstranten wegtragen wollten, kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, sieben Menschen wurden vorübergehend festgenommen, sind inzwischen wieder frei. Nach der Aufregung am Rathaus zogen zahlreiche Menschen in einem friedlichen Protestzug über die Mönckebergstraße bis zum Lampedusa-Protestzelt am Steindamm.

Foto: Lampedusa in Hamburg

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung