Close
Skip to content

Abgesagt: OpenLi – die Open-Hamburg-LiteraTour #4: Firas Alshater

16.03., 18:30Uhr, Curio-Haus, Eintritt frei

Der coolste Syrer aus Berlin über die kleinen und großen Eigenarten der Deutschen.

Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Seit 2013 lebt der gebürtige Syrer in der Hauptstadt. Während der Revolution gegen Baschar al-Assad begann er als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Er wurde mehrfach verhaftet und brutal gefoltert. Erst die Arbeit an einem Film brachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland und Firas betrat den größten Kokon der Welt: den Westen. Seitdem versucht er, uns zu verstehen:

das Pfandsystem,

private Briefkästen,

Fahrkartenautomaten und

die deutsche Sprache

(„Da reicht ein Leben nicht für“).

Von seinen Erlebnissen in Deutschland und Syrien erzählt Firas witzig, tragikomisch, offen und immer liebenswert frech.

Firas Alshater ist eine Ausnahmeerscheinung auf dem harten Weg der Integration, den viele Menschen, die zu uns nach Deutschland gekommen sind, noch vor sich haben. Sehr viele, insbesondere junge Menschen, brauchen Unterstützung, um in ihrer neuen Heimat ankommen zu können.

Der Aktionskreis Patenschaften für Hamburg möchte mit dieser Lesereihe in Kontakt kommen mit Menschen, die sich dieser gesellschaftlichen Aufgabe stellen wollen, aber nicht genau wissen wie. Es wird nach der Lesung Gelegenheit geben, mit dem Autor und anderen Engagierten ins Gespräch zu kommen.

Ihr seid ganz herzlich eingeladen. Freund*innen, Bekannte, Interessierte, alle

sind willkommen! Der Eintritt ist frei.

Bitte meldet euch per E-Mail mit der Angabe der Anzahl der Personen an:

paten@bhfi.de

Rose-Marie Hoffmann-Riem

Leiterin Aktionskreis Patenschaften für Hamburg

http://www.bhfi.de/ak-patenschaften-für-hamburg/

http://www.open-hamburg.de/

http://www.facebook.com/open.hamburg/

Foto © Lutz Jäkel

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung