Close
Skip to content

OXMOX GASTRO-TIPPS

Café Calamaro – Hamburgs erstes “Tuk-Tuk-Café”

Bartelstr. 1 (bis Ende Februar)

Rio und Raffael stehen mit ihrem Foodtruck überall dort, wo Menschen einen sehr guten (biozertifizierten) Kaffee von torrefaktum genießen möchten. Momentan findet man sie in der Schanze neben Budni. Ein Espresso soll auch nach einem authentischen Espresso schmecken – das ist ihr Anspruch und Versprechen. Darüber hinaus setzen sie auf 100% Nachhaltigkeit. Auf kleineren Veranstaltungen gibt‘s Kaffee in Gläsern – auf größeren in kompostierbaren Pappbechern. Hier gibt‘s Free-Cup-Gläser, die du einfach behalten kannst, oder du bringst sie wieder zurück. So bekommen leere Gemüse-Gläser noch einen neuen Sinn, bevor sie irgendwann im Altglas landen. Den Kaffee gibt‘s mit frischer Demeter-Bio-Vollmilch (nicht homogenisiert), außerdem könnt ihr köstlichen, kaltgepressten Bio-Ingwersaft mit vitalisiertem Wasser von Frau Ingwer erwerben – genau das Richtige bei dem Hamburger Schmuddelwetter gegen eine Erkältung. Frisch gestärkt könnt ihr so auch vor der Tür sitzen und den Kaffee genießen. Kleine und auch große Kinder dürfen die Tische bemalen, hier entstehen täglich schöne Kunstwerke.

cafe-calamaro.de

cafe calamaro deichtorhallen - OXMOX GASTRO-TIPPS

______________________________________________________________

Insel Klause

Schweenssand-Hauptdeich 6

Direkt am Elbufer im Naturschutzgebiet Schweenssand heißt der sympathische Gastronom Andreas „Köni“ Könecke seine Gäste willkommen. Serviert auf einem zünftigen Holzbrett, soll das Abendbrot wieder zurück kommen. Frisch duftendes Brot, selbstgemachte Dips, die zum gemeinsamen Ausprobieren einladen, dazu selbst marinierte Oliven und kleine Gürkchen (Cornichons) als Beilage, sowie ein paar knusprige Crissinis. Als “Hauptspeise” Stremellachs und Forellenfilet aus eigenem Rauch, Hirschkaminwurzen aus Tirol und Bergkäse 18 Monate gereift aus dem Vorarlberg. Der rote Heringssalat darf natürlich auf einer echten Kutterplanke nicht fehlen. Dat Janze für 9,50€, so dass 2 Personen günstig satt werden. Und dazu gibt‘s auch noch regelmäßig Live-Musik. Das Insel-Team wünscht guten Appetit und gute Unterhaltung.

inselklause.de

Insel Klause 2 1 scaled - OXMOX GASTRO-TIPPS

______________________________________________________________

Kehrwieder Kreativbrauerei

Sinstorfer Kirchweg 74-92, 21077 Hamburg

Ice Cream meets Craft Beer! Das wird ein genussreicher Winter: Langneses Gourmet-Marke Carte D’Or hat eine neue Eissorte kreiert und eine Vielfalt überraschender Desserts entwickelt. Dass dabei ganz neue Dream-Teams entstehen, beweist Eisexperte und Patissier Marcus Hannig in Zusammenarbeit mit dem sympatischen Hamburger Biersommelier Weltmeister Oliver Wesseloh. Ihre Kreationen zeigen: Egal ob fruchtiges Sorbet oder cremiges Milcheis, kombiniert mit den richtigen Kreativbieren entstehen hervorragende Desserts!

Hand aufs Herz: Eis und Bier – wie geht das zusammen?

Oliver: Klar, diese Kombination mag erst mal ungewöhnlich klingen. Aber genau darum geht es: mit geschmacklichen Konventionen brechen und zeigen, dass das schmeckt! Kreativbiere besitzen unendlich viele Aromen, mit denen man wunderbar spielen kann. Zum Beispiel mit der Süße-Säure-Balance: Zu einem frisch-herben Zitronensorbet würde ich ein karamelligmalziges Bier kombinieren. Dagegen ist ein schlankes, weniger süßes, dafür fruchtiges Bier ein prima Begleiter zu schokoladiger oder nussiger Eiscreme.

Wenn süß auf salzig trifft: Carte D’Or Salted Caramel

Die Wintersaison startet Carte D’Or dieses Jahr mit der Eisneuheit Carte D’Or Salted Caramel in der 2,4 Liter-Packung. Die zartschmelzende Karamelleiscreme ist verfeinert mit edlem Fleur de Sel und köstlichen Butter-Karamell-Würfeln. Mit dieser neuen Kreation spielt Carte D’Or mit geschmacklichen Gegensätzen: Süß trifft auf salzig und verschmilzt zu einem neuen Genusserlebnis. Gerade im Winter sind cremige und nussige Sorten mit feinen Gewürznoten besonders angesagt – und so wird Carte D’Or Salted Caramel zum potenziellen Winter-Liebling.

CarteD´or 236 scaled - OXMOX GASTRO-TIPPS

Das passende Rezept: Beer & Bacon Brittle mit Carte D’Or Salted Caramel

Auch als elementare Zutat beweist Bier, wie gut es mit Eis harmoniert. „Beer & Bacon Brittle mit Carte D’Or Salted Caramel“ heißt die Kreation, die das neue Wintereis mit Craft Beer verbindet. Aus Bier, Zucker, Malz, Butter, Pekannüssen, Speck und Cayennepfeffer wird ein herzhafter Krokant zubereitet und anschließend mit einer Kugel Carte D’Or Salted Caramel kombiniert. Ein knuspriger, süß-salziger Genuss!

Zutaten: 60 ml Bier, 120 g Zucker, 60 g Maissirup, 30 g ungesalzene Butter, 10 g Backpulver, 100 g Pekannüsse, gehackt, 6 Scheiben Speck, gekocht bis knusprig und gehackt, Salz, 15 g Cayennepfeffer, 10 Kugeln Carte D’Or Salted Caramel

Zubereitung

Backblech mit einer Backmatte oder Pergamentpapier auslegen und beiseitestellen. Speck, Pekannüsse, Salz und Cayennepfeffer in einer Schüssel vermengen und beiseitestellen. In einem Topf mit hohem Rand das Bier, den Zucker und den Maissirup gut vermischen. Bei mittlerer Hitze die Mischung auf 220 °C erhitzen ohne zu rühren. Butter dazugeben und ständig umrühren, bis die Mischung 280 °C erreicht. Vom Herd nehmen und schnell in das Backpulver rühren (Mischung wird nach oben schäumen!). Die Nuss- und Speckmischung dazugeben und auf dem Blech verteilen. Vollständig auskühlen lassen, dann in Stücke zerbrechen. Die Beer & Bacon Brittle neben einer Kugel Carte D’Or Salted Caramel anrichten und servieren.

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung