Close
Skip to content

Tatort Meer: Lesung und Diskussion zu illegaler Fischerei

15. August, 19:00 – 21:00 Uhr

Speicherstadtmuseum Hamburg

Das Meer ist der Ursprung des Lebens und der Mensch ist der Ursprung der Zerstörung“ steht auf dem Umschlag von Wolfram Fleischhauers Ökothriller „Das Meer“ (März 2018). In seinem Roman beschreibt der erfolgreiche Autor unter anderem die Handlungsunfähigkeit von EU-Behörden in der Fischereipolitik.

Industrielle Fischfangflotten vernichten illegal ungestört jedes Jahr Millionen Tonnen Fisch. Schätzungen zufolge stammt jeder fünfte Fisch, der bei uns auf den Tellern landet, aus illegaler Fischerei. Die Deutsche Umwelthilfe und FishAct machen gemeinsam auf die Missstände in der Fischerei aufmerksam, unterstützt vom Autor und Dolmetscher Wolfram Fleischhauer. Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit dem Autor und Expert*innen der DUH, FishAct und Followfish statt.

Mehr Infos zu Wolfram Fleischhauers Das Meer” :

cb no thumbnail - Tatort Meer: Lesung und Diskussion zu illegaler Fischerei

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung