CD Tipp: Alex Mofa Gang – Perspektiven

31. Dezember 2017

Die Berliner bieten erstklassige Punkpop-Lau­ne mit viel Drive, zwischendurch aber auch mal ein wenig Melancholie. In Sachen Vielfalt und Atmosphäre, packt der Fünfer im Ver­gleich zu seinem schon sehr guten Debüt noch­mal richtig einen drauf. Zudem hat Frontmann Sascha Hörold einen erstaunlichen Entwick­lungssprung bei Ausdruck und Emotionen ge­macht. Am offensichtlichsten ist dies in den ruhigeren Stücken wie „Du bist die Nacht“ und „AC/DC“. Aber auch mit bulligen Geradeaus-Krachern à la „Mehr! Mehr! Mehr!“ und „Roboter“ weiß der Mann zu überzeugen. (Sony)

X