Skip to content

Platte des Monats: Top 2 – Bryan Ferry

Bryan Ferry – Love Letters

Mit der digital erscheinenden EP veröffentlicht Roxy Music Sänger vier Cover klassischer Liebeslieder sowie seinen ersten neuen Aufnahmen seit 2018. „Love Letters“ (Ketty Lester), „I Just Don`t Know What To Do With Myself“ (Burt Bacharach), „Fooled Around And Fell In Love“ (Elvin Bishop) und „The Very Thought Of You“ (Ray Noble) verzaubern mit Bryans einzigartiger Gänsehaut-Stimme. Aufgenommen mit Atom Vanstiphout (Git), Chloe Smith (Keys), Tugg (Nathan Curran, Dr), Marina Moore (Bratsche) und Lucy Wilkins (Vio) in London sowie mit Luke Bullen (D.), Chris Spedding (Git.), Neil Jason (B.), Fonzi Thornton (Back.-Voc.) und Waddy Watchel (Git.) in Nashville .

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung