Close
Skip to content

Liebe OXMOX-Leser, …

40 Seiten mit super Veranstaltungsterminen hatten wir für euch produziert… für den Papierkorb (aktuelle Tipps gibt‘s dennoch hier auf unserer Homepage, Facebook, Instagram und der OXMOX-App).

Wir wünschen besonders den in diesem Frühjahr Erkrankten schnelle Genesung und den Gesunden, dass sie sich nicht krank-fürchten lassen. Wir beachten und befolgen brav alle Umgangsregeln der Regierenden, verzichten auf unsere geliebten Konzerte, gehen nur zu zu zweit und waschen öfter die Hände. Zusätzlich empfehle ich, dass eigene Immunsystem zu stärken, auf gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen, Sonne, frische Luft und warme Füße zu achten und einen kühlen Kopf zu bewahren.

Wie ich soeben erfahren habe, ist das bisherige Corona-Testverfahren nicht nur unzuverlässig mit einer Fehlerquote von rund 50 %, sondern nicht einmal richtig zugelassen. Es soll z. B. sämtliche Grippe- und Influenza-Arten anzeigen als „Corona“. Das wären dann viele. Dafür sind sonst jedes Jahr anfallende Grippeerkrankungen und Grippe-Tote dieses Jahr angeblich Null. Dafür wurden offenbar viele andere Todesarten mitgezählt. Geht man nach den zur Zeit genannten Zahlen (Infektionen und Todesfälle) – müsste man dann nicht jedes Jahr die Wirtschaft an die Wand fahren und die Bevölkerung in Isolationshaft schicken? Systematisches Angsteinjagen, Panik und Hysterie schwächen bekanntlich das Immunsystem und ich möchte jetzt nicht wissen, wieviele Tote noch zu beklagen sein werden, z. B. durch Verzweiflungsselbstmorde (Bei bisherigen Wirtschaftskrisen stets mehrere 100.000). Sei es weil vielen Arbeitenden die Existenzgrundlagen genommen werden oder wenn z. B. die Tafeln, die Methadon-Programme, die Obdachlosen nicht mehr richtig versorgt werden.

Unsere Hoffnung ist natürlich, dass dieser „Kelch“ schnell an uns vorüber geht. In China gibt es bereits Entwarnungen. Und ich hoffe, dass es schon bald weitergeht mit Kino, Theater und Live-Konzerte. Immerhin ist Hamburg weltweit die Hauptstadt der Live-Musik. Und Zuhause in die Glotze sehen kann man nicht allzu lange. Das ist bekanntlich gar nicht gut für die mentale Gesundheit und da muss ein riesiges Nachholbedürfnis entstehen, rauszugehen. Also „nach Corona“ empfehle ich sogar Doppel-Veranstaltungen, um Versäumtes nachzuholen. Also etwa: erstes Konzert um 18 Uhr, zweites um 21 Uhr … Mein besonderer Veranstaltungstipp für Mai sind natürlich die 36 frischen, neuen Bands des 35. Hamburg-Bandcontests (S._).

Bleibt alle sicher und gesund!

Mit fröhlichen Grüßen

Klaus Schulz, Chefredakteur

Hamburg Harley Days 2017 11 613x430 - Liebe OXMOX-Leser, ...

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung