"Gemeinsam Leben" - Die Gewinner des Mestemacher - Preises

“Gemeinsam Leben” – Die Gewinner des Mestemacher – Preises

9. Januar 2019

Wir zeigen offene Lebensmodelle, in denen die Menschen füreinander da sind, sich gegenseitig helfen, sich gegenseitig fördern und demokratisch-liberal miteinander umgehen. Neue offene Lebensmodelle sind beispielsweise Großfamilien, Mehrgenerationenhäuser, Wohngemeinschaften und andere Lifestyle-Modell-Typen, die ebenfalls dazu beitragen, das „Wir-Gefühl“ in der pluralen Gesellschaft zu stärken“, so Initiatorin Prof. Dr. Ulrike Detmers.

 

Die religiös-liberale Einrichtung Ibn Rushd-Goethe Moschee gewinnt in der Kategorie „Anderer Lifestyle-Modell-Typ”.

Die liberale Moschee in Berlin stellt Frauen und Männer vollkommen gleich. Frauen halten beispielsweise Predigten, leiten das Freitagsgebet und sind als Imaminnen tätig. Die Geschlechtertrennung ist aufgehoben, auch beim Gebet. Frauen und Männer beten gemeinsam. Die liberal-religiöse Einrichtung zeigt auf, dass der Islam grundsätzlich mit Demokratie, Menschen- und Frauenrechten vereinbar ist. Botschafter allgemeiner Gleichbehandlung und liberaler Religiösität sind auch die Kinder. Und deshalb öffnet sich die Ibn Rushd-Goethe Moschee für Schulklassen und andere friedliche Gruppen für Aufklärung.

"Gemeinsam Leben" - Die Gewinner des Mestemacher - Preises

 

Die sonderpädagogische Pflegefamilie Sabine und Mario Richter erhält 2018 den Mestemacher Preis in der Lifestyle-Kategorie „Großfamilie“.

„Wir würdigen den großen hingebungsvollen Einsatz der Pflegefamilie Sabine und Mario Richter für ihre Pflegekinder mit schweren chronischen Erkrankungen und schweren Behinderungen,“ hebt Frau Prof. Dr. Ulrike Detmers bei der Preisübergabe in Höhe von 2.500 Euro hervor.

"Gemeinsam Leben" - Die Gewinner des Mestemacher - Preises

 

In der Kategorie „Institutionalisiertes Mehrgenerationenhaus“ gewinnt das Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West.

Seit 32 Jahren ist es ein Ort der Begegnung für Menschen aller Altersstufen, für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, für Singles und Familien, für Alteingesessene und Hinzugezogene. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützen dabei.

"Gemeinsam Leben" - Die Gewinner des Mestemacher - Preises

 

In der Kategorie „Wohngemeinschaft“ gewinnt die Hausgemeinschaft Luther-Strasse Magdeburg.

Zusammengehörigkeit ist Ziel und Motiv zugleich für die 27-köpfige Wohngemeinschaft. Jung und Alt entwerfen und verwirklichen ein beflügelndes und positives Zusammenleben. Im Verein werden Haus und Garten gestaltet, einander zugehört und Halt in schwierigen Situationen gegeben, füreinander und für die Kinder des Hauses ist die Wohngemeinschaft da.

"Gemeinsam Leben" - Die Gewinner des Mestemacher - Preises

 

 

[KS]
X