Close
Skip to content

Zwick St. Pauli: Bußgeld nach Bar-Abend

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (23.-24.05.) löste die Polizei Hamburg eine Zusammenkunft in der Kult-Kneipe Zwick Pöseldorf auf. Grund dafür war, dass rund 90 Gäste ohne vorgeschriebenen Mindestabstand und Maske feierten. Auf alle Beteiligten wartet ein saftiges Bußgeld von 150€. Inhaber Uli Salm, der an dem besagten Sonntag 72 Jahre alt wurde, bekam eine Strafe von 5.000€ aufgedrückt. Das Zwick hat inzwischen reagiert und schließt seine Türen vorerst wieder. Weitere Infos auf zwick4u.com.

Das Statement von Uli:

Das ZWICK Pöseldorf bleibt vorerst leider geschlossen. Nach dem aufregenden Besuch der Polizei Samstag Nacht, haben wir uns entschlossen, das ZWICK Pö erst wieder nach weiteren Lockerungen zu öffnen. Wir möchten vermeiden, dass es mehr Ärger gibt und unsere Gäste und uns schützen. Wir sind sehr traurig, aber freuen uns umso mehr auf euch, wenn wir wieder öffnen können! 🍀❤️

ÜBRIGENS: In Berlin wurde die bußgeldliche Ahndung beim Verstoß gegen den Mindestabstand durch höchstrichterliches Urteil abgeschafft!

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung