Close
Skip to content

HAMBURG-BANDCONTEST HALBFINALE TAG 2

10.07., Rock Café

Am 10. Juli ging’s im Rock Café mit dem zweiten Halbfinale des 30. HAMBURG-BANDCONTESTs weiter. Acht Bands und ein Special Guest sorgten für einen abwechslungsreichen Abend:

Sieger Nummer Eins wurden die Hamburger PAT MANKY PARK (Ges.: Nick Prahle, 18; Sax.: Jesse Mattern, 18; Tromp.: Johannes Miebach, 17; B.: Malte Preuß, 18; Piano: Max McMahon, 18; Dr.: Jan Sieradzki, 20; Git.: Yannik Helmke, 23) mit traditionellem R’n’B. Die Band machte vor zahlreichen Fans richtig Stimmung, die Bläsersätze saßen und die tiefe Stimme des Sängers erinnerte an alte Zeiten.

Platz Zwei teilten sich die bayerischen Hip-Hopper QUNSTWERK (Ges.: Ilber Covanj, 34, und Andreas Staude, 29; Rap: Christian Hospodaisch, 29; DJ: Cem Giebler, 31; B.: Marc Thomke, 41) mit der Deutsch-Pop-Gruppe OHRENPOST aus Nordrhein-West­falen (Ges./Glockensp.: Christin Koll, 27; Git./Sampler: Sarah Schäfer, 24; Dr.: Johannes Wiek, 26).

Auf dem dritten Platz landete Solo-Musikerin LINDA SCHINKEL (27, Ges./Keys) aus Bremen, die mit ihrer kraftvollen und aussage­kräftigen Soul-Stimme überzeugte.

Den vierten Platz belegten die Vollblut-Punker COCK-UPS (Ges.: Sven Ebeling, 50; Dr.: Miriam Ebeling, 24; B.: Michael Küthe, 46; Git.: André Fidler, 35) aus Hamburg mit Schrei-Gesang und Frontmann in gefärbter Nieten-Lederjacke.

Außerdem waren dabei: NIGHTROX (Ges./Git.: Andreas Pfeiffer, 52; Ges./Dr.: Kai Niedernhöfer, 54; B.: Holger Cohrs, 55; Keys: Hristo Ivanov, 49) legten mit Classic-Rock aus Schleswig-Hol­stein einen soliden Start in den Abend hin.

WASTED ROADS (Ges./B.: Gerit Behrendt, 19; Ges./Git.: Lars Behrendt, 23; Dr.: Timo Junker, 23) sorgten ebenfalls für eine rockige, ruhigere Perfor­man­ce.

Zum Abschluss wurde es laut mit Heavy-Metal von THE HEAVY BASE­MENT (B.: Alexander Vorbeck, 23; Git.: Stefan Potenberg, 24; Dr.: Patrick Risse, 23; B.: Jan Warnick, 23) aus Schleswig-Holstein.

Special Guest CELINE LOVE (19, Ges./Git.), die vorletztes Jahr beim HAM­BURG-BAND­CONTEST den dritten Platz belegt hatte, ließ den Abend mit ge­fühl­vollem Soul-Pop ausklingen.                RF

 

 

 

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung