Der HAMBURG-BANDCONTEST geht in die 33. Runde!

29. März 2018

Bereits zum 33. Mal sucht der von OXMOX präsentierte HAMBURG-BANDCONTEST die beste neue Newcomer-Band bzw. den bes­ten Newcomer-Künstler! Welche Bands vom 21. – 24.05. im Grünen Jäger um den Einzug ins große Finale spielen, erfahrt ihr hier:

 

Hannes

Der 19-jährige Singer/Songwriter Hannes Koch aus Buxte­hude bringt u. a. seine Songs „Future“ und „Road To Nowhere“ mit.

 

Circus Genard

Mit u. a. „The Wolf Is In The Garden“ wollen die Hamburger Marcus Engelhardt (28, Ges., B.), Sanna Dibowski (22, Ges.), Ronja Rabe (29, Git.), Richard Berg (28, Key.) und Mi­scha Wagner (34, Dr.) ihren Mix aus Reggae, Hip-Hop und Pop servieren.

 

Wellen

Hinter Wellen steckt das Hamburger Trio Tor­ben Fließwasser (30, Ges., Git.), Annalina Ma­y­er (26, Ges., Kl.) und Malte Meibauer (26, Ges., Cello) – gemeinsam fabrizieren sie Singer/Songwriter-Pop in Form von u. a. „Herz schlägt“.

 

Blank Moment

Die Hamburger Sebastian Thiele (20, Ges.), Benjamin Burau (24, Git.), Nick Butter (20, B.), Niko Dietrich (20, Key.) und Leon Har­den (19, Dr.) bringen mit u. a. „Sumberged“­ Progressive Rock auf die Bühne.

 

Substation

Jonas Walliser (19, Git.), Christian Frank (20, Dr.), Philip Bootz (21, B.) und Finn-Pat­rick Grambow (21, Ges.) kommen aus Sch­leswig-Holstein und bringen Trancecore in Fo­rm von u. a. „Skylines“ mit.

 

Sascha Herchenbach

Der Hamburger Musiker und Moderator (38, Ges., Git.) hat mit Fred Martin (27, Git.), Ta­mer Ulucaagac (40, B.) und Holger Fritzsche (34, Dr.) seine Band zusammengetrommelt, um seine Deutsch Pop/Rock-Songs „Frei Sein“­ oder „Seelenflieger“ zu performen.

 

Leisegold

Mit seinem Nachnamen muss sich Stefan Lei­se­gold (25, Ges.) keinen Künstlernamen mehr zulegen. Und auch seine Musik trägt spezielle Namen: So liefert der Niedersachse mit u. a. „Erleben“ einen Mix aus Nu Gaze, Dreampop und Shoegaze.

 

Dice In Motion

Hinter dem Bandnamen stecken die Schleswig-Holsteiner Jesse Ahrens (23, Git.), Wienke Kobarg (21, Ges.), Jacob Hansen (19, Dr.), Martin Oswald (22, Git.) und Jurij Rutz (29, B.), die Hard/Alternative Rock in Form von u. a. „Take Your Time“ produzieren.

 

Quiron

Die Bremer Sebastian Bührmann (30, B.), Flo­rian Neuber (36, Ges.), Stefan von Ohlen (36, Git.), Marco Gröhlich (30, Dr.) und René Müller (23, Git.) bringen u. a. met­allige Tracks der ersten LP „Villain“ mit.

 

Access Icarus

Das Hamburger Pop/Rock-Trio Benedikt Fl­ei­scher (Ges.), Robert Wendt (B.) und Janosch Dolber (Git., Pi.) verspricht eine schillernde Bühnenshow mit Tracks wie „Fa­ce­less“.

 

Outliner

Die 20-jährige Hamburgerin Celina Di Stef­ano entert die Bühne mit ihrer Gitarre als Sin­ger/Songwriterin und hat u. a. den Song „Stranger Melodies“ im Gepäck.

 

Josie Paulus

Ausgestattet mit einer Gitarre, performt die 21-jährige Hamburgerin Josie Paulus ihre Alternative/Indie Acoustic Pop-Songs „Re­m­e­dy“­ oder „Anything At All“.

 

Dustin

Der 30-jährige Singer/Songwriter Dustin kom­mt aus Schleswig-Holstein und bringt – neben seiner Gitarre – seine besten Tracks in Form von u. a. „Von Vorne Beginnen“ und „Oben & Unten“ mit.

 

Feli Rockt

Die Hamburgerin Karla Feles (70) packt ihre Gitarre und ihr Akkordeon ein und per­formt damit u. a. „M O I N (sagt man am Morgen)“ oder „Zuzuzu“.

 

PJG

PJG bedeutet ausgeschrieben Paul J. Giese – der 27-Jährige spielt sowohl Gitarre, als auch Klavier und singt obendrein dazu. Seine besten Pop/Blues-Tracks bringt er in Form von u. a.  „The Road“ mit.

 

ClaeptoPanic

Die 23-jährige Hamburgerin Kristine Rö­mer entert die Bühne, bewaffnet mit ihrer Gitarre und spielt sanften Akustik-Pop in Form von „Rude“ oder „Calm Me Down“.

 

Insured

Holger Thun (53, Ges.), Martin Hocke-Klingner (47, B.), Oliver Hocke (22, Dr.) und Christoph Koch (49, Git.) aus Nieder­sachsen fabrizieren „Kickass Rock“ – der spiegelt sich in u. a. „Dreamhunter“ wieder.

 

Blast Bomb

Die Schleswig-Holsteiner Johnny (34, Ges.), Torben (43, Git.), Klaus (44, Git.), Kai (43, B.) und Tobias (42, Dr.) bringen ihren Stoner Punk’n’Roll in Form von u. a. „Born To Lose“ mit.

 

The Third Light

Sven (Git., Ges.), Cabby (B.) und Arved (Dr.) haben bereits im letzten Jahr bewiesen, dass der Menge mit ihrem Alternative Rock („No Getting Through“) ordentlich einheizen können – nun gibt’s die zweite Chance!

 

Fuxx

Mit Deutsch-Rock/Pop á la „Fuxx In Eis“­ betreten die Hamburger Lina Groth (28, Ges.), Eiko Hönig (27, B., Ges.), Lukas Schilling (29, Git.) und Stephan Becker (30, Dr.) die Bühne.

 

Atomkind

Wie verstrahlt das Atomkind Roman Faul­brück wirklich ist, will der 23-jährige Ham­burger mit seinem Mix aus Electronical Rap und Pop (u. a. „Tausend Sonnen“) beweisen.

 

Burn’em Down

Die Schleswig-Holsteiner Robert Walther (47, B.), Kalle Nath (35, Ges.), Christian Hinz (35, Dr.), Nils Werner (21, Git.) und Stefan Werner (48, Git.) fabrizieren Hardcore/Metal (u. a. „It’s My Life“).

 

Go UK

Das Motto für die Niedersachsen Jens Noack (55, B.), Mike Sch­n­eider (59, Dr.), Markus Meints (57, Key.), Knut Adameit (56, Git., Ges.) und Gerhard Lan­gstein (53, Ges., Git.) lautet „Go Grüner Jäger“, wenn sie ihre Alternative Rock/Pop-Songs „Bogus Smile“­ oder „Cry“ performen.

 

Days Of Northern Lights

Mit Pop/Dance-Sound in Form von „All Ni­ght“ oder „Little Lady“ stürmen die Hamburger Hanna Dreu (19, Ges.), Tristan Riedinger (19, Pi.), Hauke Möller (19, Git.), Philipp El­ler­brock (19, B.) und Max Wiechmann (19, Dr.) den Club.

 

Hard Times Don’t Last

Die Niedersachsen Leon Maurer (18, Git.), Devon Przimalla (18, Ges., B.) Maximilian Jack (Git.) und Finn Vinken (18, Dr.) bringen mit u. a. „Ocean“ brachialen Metal/Post-Hard­core auf die Bühne.

 

#Arrested

Für Instagram-Junkies haben die Lübecker Jo­sephine Zietz (22, Ges.), Wencke Hübner (22, Ges.), Finn Kluge (20, Git.), Dominik Noack (21, Key.), Thore Kolms (21, B., Pos.) und Hannah Selk (18, Dr.) ihrem Bandnamen direkt ein „Hashtag“ beigefügt. Darüber hinaus liefert die Gruppe Crossover-Rock/Pop á la „Give It Up“.

 

Cyrcus Flyght

Isabel D’Ambrosio (38, Ges.), Uwe Fleisch­hauer (51, Git.), Kai-Uwe Broek (55, Dr.), Andreas Bönecke (B.) und Olaf Gersch (Key.) reisen aus Niedersachsen an und fabri­zieren Progressive Rock („Finger On The Trigger“).

 

More Than Raisins

Mit u. a. „Break Out“ servieren die Schleswig-Holsteiner Matthias Siemers (31, Dr.), Len­nart Baß (21, Git.), Viktor Solomowitsch (45, Git.), André Sperlich (37, B.) und Chann Böhde (18, Ges.) ihren Alternative Rock.

 

Black Radar

Die Hamburger / Niedersachsener nennen sich MAT EAGLE (47, B.), STEVEN CARR (34, Git.), MIKE RUSH (52, Ges.), C.C. HAWKING (50, Git.) und JAM CUTTER (25, Dr.) und bringen Heavy Metal in Form von u. a. „Another Love Attack“ auf die Bühne.

 

Frozen Silk

Sharon Wynne (37, Ges.), Normel Müdeking (40, Git.), Rolf Lange (40, B.) und Christian Schmutzer (32, Dr.) bringen feinsten Rock aus Bremerhaven mit – u. a. “Human Needs

 

CJ & The Streetbirds

Mit einem Mix aus Soul, Country und Pop stürmen die Hamburger Oliver Franz (52, Ges., Git.), Michael Podorosznyj (64, Ges., Git.), Nicole Franz (51, Ges.) und Nicole Defren (36, Ges.) die Bühne mit u. a. “Barking Up The Wrong Tree“.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

X