Close
Skip to content

ANTILOPEN GANG Interview: “Kein Beef mit Heinzer”

Die Antilopen Gang – das sind die Rapper Koljah Podkowik, Tobias Pongratz („Panik Panzer“) und Daniel Pongratz („Danger Dan“) aus Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich um jene Band, die uns 2017 mit dem Hit-Song „Pizza“ davon überzeugte, dass die Lösung zum Weltfrieden in der gemeinsamen Liebe zu der „heiligen Scheibe“ liegt: „Ich glaube fest daran, dass uns Pizza retten kann“. Nun knöpft sich das Trio im jüngst erschienen Werk „Abbruch Abbruch“ u. a. Kiffer-Klischés vor („Lied gegen Kiffer“) und verlacht das Heischen um ein gutes Image („Der Ruf ist ruiniert“) mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Genauso sympathisch, wie die Jungs in ihren Liedern rüberkommen, sind sie auch privat, wie sich OXMOX im Exklusiv-Interview überzeugen konnte.

Welcher Song des neuen Albums bedeutet euch am meisten und warum?

Koljah: „‘2013‘ ist für uns als Band schon ein sehr wichtiger Song. Er behandelt unsere schwierigste und prägendste Zeit. 2013 ist unser viertes Bandmitglied NMZS [28] gestorben, in der Folge haben wir alles auf die Antilopen-Karte gesetzt und unsere Strukturen professionalisiert. Es gab schon früher Versuche, darüber zu schreiben, aber das hat nie hingehauen. Diesmal haben wir die richtige Form gefunden und dann ging alles ganz schnell. Panik Panzer und ich haben bei mir in Düsseldorf geschrieben und aufgenommen und es rüber zu Danger Dan nach Berlin geschickt, eine Stunde später hat er seine Strophe zurück geschickt“.

Was sind eure Catering Must-Haves?

Koljah (34): „Fenchelhonig, Käse, Dessert

Panik Panzer (35): „Butter, Butter, Butter

Danger Dan (37): „Cremant

No-Go‘s?

Danger Dan: „Das Wort „Heutzutage“, denn es leitet heutzutage immer einen dummen Satz ein“.

Panik Panzer: „Remoulade, Margarine“.

Welche ist eure Lieblingsplatte?

Koljah: „Die Toten Hosen – ‚Bis zum bitteren Ende – Live‘. Bestes Live-Album aller Zeiten, mein Lieblingsalbum seit ich drei bin, ich kann jede Ansage mitsprechen“.

Panik Panzer: „Turbostaat – ‚Flamingo‘. Das hab ich aufgesaugt“.

Danger Dan: Hebron Gate – ‚Groundation‘. Weil ich ein verschrobener Musikliebhaber bin“.

Was ist euer Lieblingsort in Hamburg?

Panik Panzer: „Nicht so innovativ, aber Der goldene Handschuh. Koljah und ich haben Heinz Strunk dort mal lange vor seinem gleichnamigen Bestseller-Roman getroffen, weil eine gemeinsame Freundin uns einander vorstellen wollte. Wir haben uns stark blamiert und ihn sofort vergrault, das werde ich nie vergessen. Und ich vergesse viel“.

Koljah: „Wir konnten das aber später aus der Welt schaffen und noch mal neu anfangen. Kein Beef mit Heinzer!

(Foto Beitragsbild: Foto: Antilopen Gang)

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung