Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

4. Dezember 2018

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Als wir im Urlaub den weggewor­fenen Welpen Mali fanden, hatte wir kaum Hoffnung. Denn hier kann man nicht einfach den Tierschutz rufen. Über Facebook sind wir auf Ana gestoßen, die – obwohl sie selbst nicht viel hat – zwei Stunden mit dem Mofa zu uns Fremden fährt, um den kleinen Mali bei sich auf­zupeppeln. Das hat sie auch ge­schafft und für ihn sogar ein Für-Immer-Zuhause gefunden. Nun brau­cht Engel Ana eure Hilfe, um ihre wichtige Tierschutz-Aktivität weiter­führen zu können …

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Im Januar 2013 machten Ana Petrovski und ihr 15-köpfiges Team es sich offiziell zur Aufgabe, Straßenhunde in Mazedonien zu retten. Mit viel Herzblut und Hingabe engagieren sich die Freiwilligen und versuchen das Leben möglichst vieler verlassener und misshandelter Tiere zu retten. OXMOX konnte für euch exklusiv mit Ana sprechen und mehr über die bewundernswerte Arbeit des Vereins erfahren.

Tiere in Mazedonien werden nicht beschützt und erleiden auf viele Arten Grausamkeit und Vernachlässigung.

Wir retten verletzte Tiere von der Straße, stellen sicher, dass sie sofortige medizinische Hilfe erhalten, bringen sie in Sicherheit und suchen nach einem passenden Zuhause für die Tiere.

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Die Arbeit im Team ist dabei, soweit es geht, gerecht aufgeteilt.

Jeder hat seine eigene Aufgabe, einige kümmern sich zum Beispiel um das Tierheim und stellen sicher, dass alles sauber ist, die Tiere genug Essen haben und ihre benötigten Therapien erhalten.

Unsere Teams in Deutschland und Großbritannien gehen sicher, dass unsere Arbeit von den Menschen wahrgenommen wird und organisieren die Spenden. Außerdem vergewissern sie sich, dass unsere Finanzen stimmen, damit unsere Existenz gesichert ist.

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Bisher konnten so schon über 3000 Tierleben gerettet werden. Trotzdem brauchen sie dringend Freiwillige, Hilfe und Unterstützung. Denn obwohl die Straßentiere ein großes Problem in Mazedonien darstellen, reagiert die Regierung kaum darauf. Ihre Lösungsvorschläge und Gesetze scheinen sich eher auf das Geldverdienen, als auf die eigentliche Problembekämpfung, zu konzentrieren.

Tierschutzgesetze existieren nur auf dem Papier.

Es gibt nur ein großes Tierheim in Mazedonien, in der Hauptstadt, das aber nicht nach unseren Prinzipien arbeitet. Ein paar kleinere Tierheime haben in den letzten zwei Jahren geöffnet, dort werden die Tiere jedoch schrecklich behandelt und erleiden oft schmerzhafte Tode.

Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

Momentan arbeiten die Tierretter zusätzlich an ihrem „Big Build“ Projekt, für welches sie dringend Spenden benötigen.

Wir würden sehr gerne unser eigenes Stück Land kaufen, auf dem wir ein geeignetes Tierheim inklusive Tierarztpraxis errichten können.

Neben Spenden sind auch geteilte Social Media Beiträge eine große Hilfe für die Organisation. Schließlich ist es ihnen auch sehr wichtig, über das Thema zu informieren und darauf aufmerksam zu machen. Deutsche, die in Mazedonien Urlaub machen, können auch gerne das Tierheim besuchen, vor Ort helfen und natürlich auch Tiere adoptieren.

Wer sich gerne noch mehr informieren würde oder weitere Eindrücke erhalten möchte, kann eine der Facebook-Seiten („Saving Macedonian Strays“ und „Hilfe für Straßentiere in Mazedonien e.V.“) der Organisation besuchen.

Spenden könnt ihr den Tierschützern gerne über PayPal zukommen lassen. hilfe-strassentiere-mk@web.de oder info@smsrescue.org.uk

Animal´s Voice nviksnyl#

 Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team     Tierretterin Ana Petrovski & ihr Team

[KS]
X