Werkkunst Gallery

Werkkunst Gallery

15. September 2018

Im August 2018 wird die Werkkunst Gallery in Hamburg erscheinen, um ein neues kulturelles Zentrum zu schaffen. Neben der üblichen Rolle, die eine Galerie in unserer Gesellschaft annimmt, hat Werkkunst Gallery sich auch zum Ziel gesetzt, die Bildende Kunst mit Musik, Theater, neuen Medien und natürlich den Menschen zusammen zu bringen.

 

Unsere Galerie ist die deutsche Niederlassung des im italienischen Bergamo ansässigen Hauptsitzes inArte Werkkunst Gallery. Seit 2004 ist inArte Anlaufstelle für etablierte Künstler und aufstrebende Newcomer Italiens. Den guten Ruf verdankt inArte nicht nur dem ausgezeichneten Kunstspezialisten-Team, sondern auch der internen Leidenschaft zur Bildenden Kunst, die ein kontinuierliches Wachstum verspricht.

 

Werkkunst Gallery bietet Künstlern durch Open Calls und Solo-Ausstellungen die Möglichkeit, in der Mainstream Galerie-Szene Fuß zu fassen. Dabei wird jeder Künstler individuell unterstützt, wenn es beispielsweise um die Findung des Preises, die Werbung oder das Kuratieren geht.

 

Die große Eröffnung in Hamburg wird am 21. September mit der ersten Gruppenausstellung unter dem Titel A Breath of Artmit den Künstlern Eskild Beck (Dänemark), Johny Deluna (Kanada), Patrick Dalli (Malta), Giuglio Centurelli (Italien), Maria Gyarmati (Postsowjetische Staaten) und Tommaso Arscone (Italien) stattfinden.

 

Es folgen zwei weitere Gruppenausstellungen: Beyond Art“ (Eröffnung am 26. Oktober) und Pop Art“ (Eröffnung am 30. November).

 

Zu Beyond Art“ können wir bereits die großartigen Künstler Jason Engelbart (Hamburg), dessen Werke vom Barock inspiriert sind, und Olivier Schlund (Berlin) ankündigen – zwei Kreative, die ohne Frage zu den Repräsentanten großer Kunst in Deutschland gezählt werden können.

 

Neben der großen Eröffnung wird die Galerie zahlreiche kleinere Projekte ins Leben rufen. So zum Beispiel beginnt am 18. August die Konzertreihe GalleryMusic: von 18:00 bis 22:00 Uhr werden fünf talentierte Musiker in alternierender Besetzung Klassik, Jazz und Tango zum Besten geben. Violinist Jonathan Heck (Deutschland), Klarinettistin Samantha Wright (England), Pianistin Sophia Osten (Deutschland) und die Cellisten Clovis Michon (Frankreich) und Nariman Akbarov (Aserbaidschan) werden einen unvergesslichen und entspannenden Konzertabend für alle Kunstliebhaber liefern.

 

Der Eintritt für die Konzerte und Lesungen der Reihe GalleryMusicist frei – um Spenden wird gebeten. Alle Einnahmen gehen direkt an die Musiker.

Hinzu kommt, dass der brasilianische Künstler Hummelle eines seiner Gemälde zur stillen Auktion am 18. August gespendet hat. 

 

Im September wird die Konzertreihe fortgesetzt und ein Kunst Workshop“ für Kinder von Hamburger Schulen ins Leben gerufen, die im Laufe des Nachmittags in der Galerie malen und lernen können. Die dabei entstandenen Kunstwerke werden in der Galerie ausgestellt – die Einnahmen gehen an die Schulen, die damit wiederum eine gemeinnützige Organisation unterstützen werden. Da das Datum für diese Veranstaltung noch nicht feststeht, bitten wir Sie herzlich, unsere Updates auf Facebook und Instagram zu verfolgen.

 

Verantwortlicher und Ansprechpartner der Werkkunst Gallery Hamburg ist Romulo Azaro. Aus Brasilien stammend, machte er als Kunstberater in New York City Karriere und brachte seine Fachkenntnisse mit als er im Juni 2017 nach Deutschland zog.

 

Weit darüber hinaus eine Galerie zu sein, soll Werkkunst Gallery eine neue Attraktion Hamburgs werden und wir heißen Sie herzlich willkommen vorbeizuschauen, schöne Kunst und gute Musik zu genießen und sich mit interessanten Persönlichkeiten auszutauschen.

[KS]
X