Close
Skip to content

Corona: Hamburger Krisen-Kultur – MenscHHamburg e.V.

Die Corona-Krise bedroht die Existenz unzähliger Kulturbetriebe und freischaffender Künstler. Ein von MenscHHamburg e.V. initiiertes Solidaritätsfestival soll zum Überleben der Hamburger Kulturlandschaft beitragen. „Keiner kommt, alle machen mit“ heißt das Nicht-Festival am 12. Mai. Dafür können Freiwillige 22,- € Eintritt in Form einer Spende entrichten. „Verrückte Zeiten brauchen verrückte Ideen, um die Krise erträglicher zu machen und daher bewerben wir ein Festival, das es nicht gibt, mit Künstlern, die nicht kommen, um Spenden zu sammeln mit Kreativität und Humor“, erklärt Initiator Lars Meier.  Die Einnahmen aus dieser Aktion sollen zu gleichen Teilen an die privaten Hamburger Theater- und Musikbühnen, an die Hamburger Filmwirtschaft, an die Hamburger Clubs und an freie Kulturschaffende verteilt werden. www.keinerkommt.de

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung