Close
Skip to content

Danke, Rudy Nielson: Ergreifender Aufruf zur OXMOX-Rettung

Wir waren sehr gerührt als wir auf Facebook den Post vom lieben Rudy Nielson lasen. Unser langjähriger OXMOX-Freund setzte sich auf eigene Faust für den Erhalt unseres StadtMagazins ein, indem er auf seinem privaten Profil darum bat, uns in dieser besonderen Zeit zu unterstützen. Vielen Dank, lieber Rudy – im Namen des gesamten Teams 🙂
Lest selber:“Meine sehr verehrten Damen und Herren,ich würde Ihnen gerne etwas mitteilen und um etwas bitten:Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich definitiv in meiner geliebten Heimatstadt HAMBURG bleiben werde und nirgendwo anders hingehe!Bei dem Bild – “der alte Mann und das Meer” – sehe ich einen wirklich sehr alten Mann, der auf einer Bank sitzt und auf das Meer schaut – einen, der sich auf die große Reise vorbereitet – dieser bin ich jetzt jedenfalls noch nicht! Ich habe fast 40 Jahre gebraucht, wieder nach Hause zu kommen und bin sehr froh, dass das geklappt hat – alles gut!Die Bitte – in Berlin hat gerade das Stadtmagazin Zitty aufgrund von Corona und den Folgen des Lockdowns schließen müssen.Insofern möchte ich meine Hamburger Freunde bitten – und natürlich alle, die sich beteiligen mögen, dem Hamburger Stadtmagazin OXMOX finanziell ein wenig unter die Arme zu stützen!Ich bin mit dem Herausgeber “Klaus M. Schulz” seit 1978 befreundet – er war damals der Manager von den “Big Balls and the great white Idiot” und hat mir Ende 1977 sehr bei meiner anstehenden Audition als Gitarrist für deren zweite LP Produktion “Foolish Guys” zur Seite gestanden.Danach hat er mir maßgeblich beim dem Start meiner Band “FRIZZ” geholfen und außerdem die “Schreibweise” des Bandnamens erdacht! Vielen Dank, lieber Klaus!1f64f - Danke, Rudy Nielson: Ergreifender Aufruf zur OXMOX-RettungIch würde mich wirklich sehr freuen, wenn Sie das OXMOX mit einer kleinen/großen Spende, oder dem Kauf eines Abos, oder dem Kauf des Samplers: Doppel LP – Oxmox Hamburg live ´81 – auf welchem ich auch mit Frizz vertreten bin – eine “fabelhafte Flaschenpost” aus dem Jahre 1981 – unterstützen würden!Herzlichen Dank im Voraus! 1f64f - Danke, Rudy Nielson: Ergreifender Aufruf zur OXMOX-Rettung2693 - Danke, Rudy Nielson: Ergreifender Aufruf zur OXMOX-Rettung1f32c - Danke, Rudy Nielson: Ergreifender Aufruf zur OXMOX-RettungWie Sie das am besten tun, finden Sie in dem folgenden Link heraus! https://shop.oxmoxhh.de/oxmox-braucht-dich/Ihnen allen nah und fern eine gute Woche – bleiben Sie gesund!HerzlichstIhr Rudy Nielson”


Danke auch allen, die in der Kommentarspalte so warme Worte fanden und eine Spende übrig hatten – ihr seid toll und macht uns Mut, weiterzumachen!

  • Ich lese das OXMOX seit meiner Jugend. Hoffentlich bleibt es noch lange bestehen. Gute Idee mit dem Abo. Werde ich mal machen.
  • OXMOX: Toll, lieber Michael – vielen Dank!
  • Gespendet! (Wenig, aber Kleinvieh macht auch Mist)
  • OXMOX: Definitiv, liebe Katja – dass hast Du ganz toll gemacht und es freut mich wirklich sehr – recht herzlichen Dank!

 

OXMOX: Vielen 1000 Dank für Deine großartige Unterstützung!

Rudy: Sehr gern, Ihr Lieben – ich hoffe, dass Ihr gut durchkommt und bald für alle wieder schönere und hellere Zeiten anbrechen!

OXMOX: Mit so lieben Freunden wie Dir schaffen wir alles

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung