Close
Skip to content

Ein paar Worte zur Situation …

Wahrlich, wir leben in finsteren Zeiten […] Der Lachende hat die furchtbare Nachricht noch nicht empfangen“ – Berthold Brecht.

Wo sind wir hier gelandet? Wie kann man das bewerten? Das einstmals gültige Grundgesetz wird schon seit Jahren zerfleddert, jetzt schon die Reste geschreddert? Gertrude Lübbe, langjährige Richterin am Bundesverfassungsgericht, hält die derzeitigen freiheitsbeschränkenden Maßnahmen für rechtswidrig. Einstige Grundrechte, wie Informationsfreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung sind faktisch abgeschafft? Staatlich orchestrierte Systemschleimer lügen auf allen Kanälen, die Diktatur der Großkonzerne wird etabliert, realistische Infos sind verboten, kleine und mittelständische Betriebe abgeschafft?

Fragen zu stellen, scheint gerade noch legal? Auch wenn die Zeiten der Sesamstraße und die Fragen „Wer, wie, was, warum“ längst verboten sind? Dies ist möglicherweise nach 42 einhalb Jahre die letzte Ausgabe Hamburgs beliebtesten Mediums? Zum Redaktionsschluss mussten bereits mehr als 300 unser Verkaufsstellen schließen. Wer braucht ein Kulturmagazin, wenn die Kultur verboten ist? („Wo man singt, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen brauchen keine Lieder“)

Ist es gerade zu höchsterstaunlich, wenn für den Lockdown verantwortliche Politiker sich dabei beziehen auf Gestalten wie jenen höchst umstrittenen Impfstoff-Profiteur Gates und dessen von ihm finanzierte Nachbeter? Die in zwangsbezahl Medien verbreiteten Worthülsen sind an Frechheit kaum noch zu überbieten?

Und was sollen wir denen noch glauben? Etwa wieder, dass der Chinese Schuld hat? Der Putin? Der Süd-Koreaner? Der Pleite-Grieche?

Ist das Fragezeichen am Ende der Sätze Absicht? Ja, vielleicht darf man wenigstens noch Fragen fragen? Hier steht ja alles auf dem Kopf? Kann denn eine sedierte Bevölkerung überhaupt noch wieder aufstehen?

Bin ich wütend? Bin ich zornig? Wäre das gerechtfertigt? „Mit einem Messer im Rücken gehen wir noch lange nicht nach Hause

Mit optimistischen Grüßen

Klaus Schulz, Chefredakteur

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung