Ali Cola – Toleranz schmeckt

3. Mai 2017

Toleranz schmeckt

Außen sind sie unterschiedlich, innen alle gl­eich.

Was für Menschen auf der ganzen Welt gelten sollte, gilt jetzt schon für Cola.

Genau­er ge­sagt: Für Ali Cola – die erste Cola in sechs unterschiedlichen Hautfarben.

Ange­fangen hat alles 2012: Als ein Rechtsruck durch Deutschland ging, dis­kutierten die Menschen in Deutschland.

Und ein Mann produzierte: Als State­ment für Toleranz Inte­gration erfand der Ham­burger Kurierfahrer Aydin Umutlu (43) seine eigene Cola.

Ur­sprünglich besaß das Getränk eine typische Cola-Farbe und auf der Flasche war ein Eti­kett mit einem „Klischee-Türken“ inkl. Sch­nauz­bart.

Als Umutlu seine Idee in Form eines Sixpacks bei Armin, dem Chef der Werbeagentur Loved vorstellte, war dieser begeistert und wollte das Start-Up unter­stützen.

Gemeinsam mit u. a. Ille und Karl überlegte man, wie man die Ali Cola pla­kativer als Statement für Toleranz in Szene setzen kann.

Die Idee der sechs Hautfarben war geboren!

Da Cola normalerweise durchsichtig ist, konnte man gut mit Farb­stoffen experimentieren – das taten wir zu­sammen mit dem Husumer Mineral­brunnen, wo wir anfangs mitproduzierten. Allerdings war es gar nicht so einfach, eine Farbe zu finden, die sich nicht auf dem Boden absetzt. Also haben wir beschlossen, den Cola-Farb­stoff „E150d“ in allen sechs Sorten zu ver­wenden und pro heller werdender Hautfarbe, weniger Farbstoff zu verwenden.“, erklärt Karl.

Das große Etikett verschwand ebenfalls nach kurzer Zeit, um den Fokus auf die Farbe des Getränks zu lenken.

Im Supermarkt ist die Ali Cola seit Februar im Sixpack erhält­lich, in welchem immer alle sechs gleich­schmeckenden Farben vertreten sind.

Darüber hinaus ist jede Flasche mit einem coolen Spruch versehen.

Wenn das Kreativ-Team nicht im Loved-Büro bei den Landungsbrücken anzutreffen ist, kann es sein, dass dieses sich gerade auf dem Dach befindet.

Denn dort werden regel­mäßig Konzerte, wie u. a. von Alex Vargas gespielt oder Musikvideos von Johannes Oerding gedreht.

Ali Cola kann online über alicola.de bestellt werden und er­scheint zunächst in Berlin und Hamburg.

 

 

Hamburgs StadtMagazin OXMOX erscheint monatlich im Kulturgroßraum Hamburg – Norddeutschland – und wird Dank einzigartiger Informations-, Service- und Terminvielfalt seit rund 4 Jahrzehnten von den Hamburgern gerne und viel gelesen.

OXMOX Abo-Angebote

Der Neuabonnent erhält 12 OXMOX-Ausgaben für nur 25,- Euro oder 24 Hefte für 45,- Euro inkl. Mwst., Porto und Verpackung! 

Jeder Neu-Abonnent erhält eine der Prämien nach Wunsch (so lange der Vorrat reicht).

Ihr spart also und bekommt eine Prämie gratis, sowie das neue OXMOX jeden Monat bequem zu Euch nach Hause geliefert!

Einfach anrufen und unter 040-24 87 77 Dein Wunsch-Abo samt Prämie bestellen, oder ein Fax

an 040-24 94 48 oder eine E-Mail an info@oxmoxhh.de – Betreff: Abo – schicken.

Teile diesen OXMOX-Beitrag jetzt gleich mit deinen Freunden in den Sozialen Medien (Facebook, Instagram, Twitter, etc..).

X