Film start der Woche

Film start der Woche

3. April 2018

Transit

DE/FR 18, ab: 05.04., R: C. Petzold

Film start der Woche

Mit den Papieren eines Toten schafft es Georg gerade noch den in Paris einmarschierten Trup­pen zu entkommen. Er versteckt sich in Mar­seille, wo er der auf ihren vermissten Mann war­tenden Marie begegnet. Die beiden kom­men sich näher. Als sich für sie die Chance ergibt, sich nach Lateinamerika abzusetzen zö­gert er jedoch. Die Nazi-Invasion Frankreichs in die Gegenwart zu verlegen funktioniert üb­er­raschend gut und bildet einen hervor­rag­enden Hintergrund für dieses intensive, aktuell relevante Flüchtlings-Melodram.

♥♥♥♥♥

 

Ghostland

FR/CA 18, ab: 05.04., R: P. Laugier

Film start der Woche

2008 drehte Pascal Laugier mit „Martyrs“­ einen der schockierendsten, extremsten und besten Horrorfilme der Neuzeit. Jetzt legt er nach mit dieser kaum weniger heftigen Ge­schichte einer Mutter (90er-Popstar Mylène Farmer) und ihrer beiden Teenagertöchter, die in ein neues Heim ziehen, dort schon am ersten Abend brutal überfallen werden. Sie überleben die Attacke, sind aber auch 16 Jahre später noch schwer von ihr gezeichnet. Wer in Sachen Gewaltdarstellung nicht zim­perlich ist, erlebt hier ein weiteres, hoch­sp­an­nendes, weil ebenso klug wie gnadenlos ko­n­zipiertes Genre-Highlight.

♥♥♥♥♥

 

Gringo

AU/US 18, ab: 05.04., R: N. Edgerton

Film start der Woche

Ein unschuldiger Jedermann (David Oye­lowo) erfährt bei einem Geschäftstrip nach Mexiko, dass die Bosse seiner Pharmafirma tief ver­strickt sind mit den lokalen Drog­endealern. Als sie versuchen ihn zu opfern, um ihren eigenen Hals zu retten, denkt er sich einen Coup aus und der verläuft andere als geplant. Die Crime-Co­medy punktet mit unterhaltsamen Szenarios, amüsanten Dia­logen und spiel­freu­digen Darstellern.

♥♥♥♥

 

Das Mädchen aus dem Norden

SE/DK/NO 16, ab: 05.04., R: A. Kernell

Film start der Woche

Schweden in den 30ern: Das dem Volk der Samen angehörende Teenagermädchen Elle Marja (Lene Cecilia Sparrok) hat genug davon, durch Mitschüler und Lehrer diskrim­i­niert zu werden. Auf eigene Faust verlässt sie Lappland und ihre Zwillingsschwester, um im Süden des Landes ein neues, selbst­bestimmtes Leben zu beginnen… Authenti­sch­es Drama mit exzellenten Laiendarstel­lern.

♥♥♥♥♥

 

Die Nacht der Nächte

DE 18, ab: 05.04., R: N. & Y. Samdereli

Film start der Woche

Anrührende, zum Lachen und Nachdenken ein­la­dende Doku über vier Paare, die seit 50 Jahr­en zusammenleben. Das eine wurde zwangs­verheiratet, die anderen brach­en mit ihren Fa­milien, um zusammen sein zu können und zwei Männer durften einander erst im hohen Alter heiraten.

♥♥♥♥♥

 

Pio

IT/DE 17, ab: 05.04., R: J. Carpignano

Film start der Woche

Pio (Pio Amato) ist 14 und wächst in einem italienischen Küstendorf zwischen der eigenen Kultur, afrikanischen Flüchtlingen und Romas auf. Da verschwindet sein großer Bruder plötz­lich spurlos.

♥♥♥♥

Wann genau die besten Filme in welchem Kino laufen, erfahrt Ihr im neuen OXMOX und beim UCI.

[KS]
X