Close
Skip to content

Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

36. HAMBURG-BANDCONTEST (25.09., DOCKS)

B76A18F9 9031 4F62 A770 2C4D1D2BCCBD 300x200 - Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

Dieses Jahr präsentierten 8 Gruppen ihr Können auf der Bühne des legendären Docks und begeisterten das Publikum mit Musik jeglicher Genres. Dazwischen schrie sich eine Metal-Band aus Bayern, dem Süden von Hamburg, auf den ersten Platz!

Um 17 Uhr eröffneten Melodramatic Fools die Show und zogen die Zuschauer sofort in ihren Bann. Die Heavy-Metal Band spielte, wie jede Gruppe, 20 Minuten lang ihre Eigenkompositionen. Dabei flogen die Haare und auch dröhnende Gitarrensoli durch die Luft, begleitet von schnellen Beats. Die frühe Uhrzeit wurde schnell vergessen und immer mehr Leute strömten in das Docks, um die Live-Bands zu erkunden.

6B338726 D5CF 438B 8A08 F622040DA1E1 300x201 - Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

Als nächstes brachte die inklusive Rockabilly-Band The Boppin‘ Blue Cats mit lockerem Rhythmus à la Chuck Berrydie Füße zum Wippen. Eine kleine Zeitreise in die 50er mit großem Oldschool-Kontrabass anstatt elektrischem.

Danach begeisterten The Mix das Publikum mit einer Mischung aus Rock und Pop. Die Inklusions-Band aus Neuerkerode gab alles und zeigte, wie gut sie Musik machen kann. Tolle und lustige Tanzeinlagen des Frontsängers sowie groovige Melodien zogen die Menschen mit viel Charme auf die Seite von The Mix.

0116857F A609 4390 88AB 6E64346D1783 300x201 - Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

Als viertes betraten 51% die Bühne und hoben sich durch ungewöhnliche Texte, wie z.B. übers Backen, von den anderen Teilnehmern ab. Begleitet von Witzen des Sängers und rockigem Sound präsentierte sich das Trio als Party-Band mit viel Coolness, die ihre Zuhörer gern zum Tanzen bringt. Aufgrund der derzeitigen politischen Auflagen war dies leider noch nicht erlaubt, also wurde halt im Sitzen mitgerockt.

Begleitet von der charmanten Moderation, der zauberhaften Susi Salm, die die Bands mit kleinen Einleitungen dem Publikum präsentierte und sie durch den Abend begleitete, spielten Ferry 62 als anschließende Teilnehmer ihr Set. Der lässige Sound erinnerte an die Hits von Coldplay und erfüllte den Saal mit perligem Gitarrensound. Anschließend gab’s ein Freibier zur Beruhigung der Nerven!

Die 6. Band des Abends überraschte mit einem Hammer Bass, der fast zu schnell zum Mithören war. Das Blues-Rock- Trio Billy Rubyn spielte mit viel Power und Leidenschaft; an Tanzeinlagen der Musiker fehlte es auch nicht!

Um halb 9, als das Nachtleben auf dem Kiez langsam zum Leben erwachte, sprengte JaKaNa die Bühne. Als einziger Pop-Act des Abends spielte sich die Sängerin gemeinsam mit ihrer Band durch gefühlvolle Texte über das Leben und viel Charisma in die Herzen des Publikums.

7F94D4F3 664D 4480 BE06 9970AEEA5C00 240x300 - Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

Mit der letzten Band wurde es nochmal so richtig laut; Punk-Rock darf man schließlich niemals leise spielen! Dieses ungeschriebene Gesetz nahmen Käptn Panda sich zu Herzen und rissen den mittlerweile komplett ausgelasteten Saal nochmal so richtig von den Hockern. Politische Texte und viel Energie machten die Rocker zum perfekten Abschluss des 36. HAMBURG-BANDCONTEST!

Und es blieb spannend! Die Zuschauer wurden gebeten, ihre Stimmzettel abzugeben und die beste Band des Abends zu wählen. Zur gleichen Zeit überlegte die Jury, bestehend aus Klaus Schulz (Erfinder des Bandcontests), Susi Salm(Sängerin + Moderatorin), Nola (Pictures by Nola), Josh (Gun Called Britney), Volker (Moderator), Julien (Sound Engineer), Stephan (Light Engineer) und Julia (OXMOX), fieberhaft, wer dieses Jahr der Sieger werden wird. Zur Überbrückung der Wartezeit spielten Ferry 62 spontan nochmal ein neues Set und brachten das Publikum, welches mittlerweile schon draußen anstand, in richtige Feierlaune.

Dann war es soweit. Moderatorin Susi betrat die Bühne mit dem alles entscheidenden Zettel und verkündete die Gewinner des 36. HAMBURG-BANDCONTEST:

Melodramatic Fools!

D821300F 90BD 4CE6 ABEF E0C77CA3F125 300x200 - Review: 36. HAMBURG-BANDCONTEST im Docks (25.09.)

Die lange Reise aus ihrer Heimat Bayern hatte sich für das sympathische Metal-Quartett wirklich gelohnt! Simon (Ges., Git.), Maximilian (Git.), Tobias (Dr.) und Timo (B.) freuten sich riesig und nahmen ihren wohlverdienten Preis auf ziemlich bescheidene Art und mit viel Coolness entgegen.

Den 2. Platz machte die dynamische JaKaNa mit ihrer Band, die die Fans ordentlich zum Tanzen brachte.

Platz 3 wurden gleich mehrere Teilnehmer: The Mix, Billy Rubyn und Käptn Panda!

Als 4. Gewinner wurden Ferry 62, The Boppin‘ Blue Cats und 51% gekürt!

OXMOX dankt allen Teilnehmern für ihre fantastischen und diversen Auftritte sowie den beteiligten Veranstaltern und Organisatoren! Nächstes Jahr wird wieder gerockt!     JF

Fotocredits: Pictures by Nola

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung