Hamburg Sounds! mit DJ KAI SCHWARZ

Hamburg Sounds! mit DJ KAI SCHWARZ

1. Oktober 2013

Hallo, goldener Herbst! jetzt zieht es uns wieder in die kuscheligsten Locations der Stadt. Wem von euch schöne Hotspots für Hamburg einfallen, der darf gern eine Mail an info@0xmoxhh.de senden. 

Vor zwei Wochen bekam ich Besuch aus Wien, von einem langjährigen Freund und DJ/Producer-Kollegen. Ihr werdet ihn bestimmt kennen, es ist Matthias Weber von Syke‘n‘Sugarstarrdie weltweit touren und schon einige Dance-Hits in den Charts  hatten. „Wir werden zum Jahres-ende unser drittes Best-Of-Album  „Thank You“ veröffentlichen. Nach 15 Jahren Syke‘n ‘Sugarstarr wird´s Zeit, einmal mehr die Highlights zusammen zu fassen. Darunter auch die bekannten Hits „No Love Lost”,  „Ticket 2 Ride“ oder „Are You Wathing Me””verriet mir Matthias. „Unser Haupt-focus für 2014 wird sein, dass wir auch unsere Solo-Projekte SESA und COMON voranbringen. SESA ist das Projekt meines Partners Serhat Sakin und wird stilistisch im Peaktime-House Bereich  angesiedelt,  während  ich  als  COMON für Deep & Techhouse stehe. Mit SESA haben wir kürzlich den Titel „Stundenhotel“  veröffentlicht, der auf  Ibiza mächtig nach vorn geht und Support von David Guetta und Thomas Gold genießt. Darüber hinaus wird´s  unter meinem Namen Sugarstarr eine neue Single in Kooperation mit GOH geben. Einer neuen Combo, hinter der unter anderem  die  US—Rapper Redman  und Busta Rhymes stecken. Der Style ist allerdings nicht HipHop oder R&B, sondern klassischer House. Auf Tour werden wir dieses und nächstes Jahrneben Gigs in Europaauch in Indien, Südamerika und den USA sein.“

Matthias  und  ich  haben  uns  in  der Schanze getroffen, unweit von meinem Studio entferntim Juli, einem gemütlichen Café/Restaurant am Schulterblatt  114, mit einem genialen, wechselnden Mittagstisch. Die Preisleistung ist top, das Publikum ist bunt gemischt, und eine gemütliche Atmosphäre lädt auch zum Frühstück oder Abendessen ein. Nicht zu vergessen fiir alle Kreativen: es gibt dort WLAN! Neu entdeckt habe ich für mich die Schanzenhöfe. Sie sind um ein kulinarisches Highlight reicher: Neben Tim Mälzers‘  Bullerei und dem Elbgold hat sich das Alte Mädchen in der Lagerstrasse 28 b niedergelassen. Dort kann aus  60  unterschiedlichen, eigens gebrauten  Bieren gewählt werden. Wer es ganz außergewöhnlich mag, fiir den gibt‘s sogar Schokoladen-Bier! Dazu leckere deutsche Küche, die in Tapas-Schälchen serviert wird. Zum Bespiel Roastbeef mit Bratkartoffeln, oder Schnitzel mit Birnen-Bohnen-Speck. Typisch norddeutsch!

Nun zum Nightlife. Da mich immer wieder Leute fragen, wo man an einem Donnerstag hingehen kann, gebe ich euch zwei Tipps: An erster Stelle kommt das Urgestein, der After-work   Club   im   Café Schöne Aussichten. Das Publikum ist bunt gemischt, jede Altersklasse ist vertreten und dazu passend gibt’s Musik, die von den 80ern bis heute reicht. Neu ist der Club Du Nord in Winterhude mit der „Le Queen@Thursday Discotheque“. Ein hippes Publikum feiert zu coolen RnB Mashups und elektronischen House Beats, die von Wolf Kolster und meiner Wenigkeit serviert werden.

Zum Schluss noch ein Highlight: Am 26. Oktober ist es wieder soweit. Finstere Gestalten steigen hinab in die düsteren Katakomben des Parlaments im Hamburger Rathaus. „Beiss mich“ ist die wohl spektakulärste Halloween-Party Nord-deutschlands Gemeinsam mit Miss Kiyami, Mr. Myers  und  DeeJay F.O.  sorge  ich  an  diesen Abend für den perfekten Sound. Die Jungs hinter dem Grusel-Event planen faszinierende Live-Acts, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Ich wünsche euch ein schaurig-schönes Halloween! Bis bald, euer Kai

[KS]
X