Close
Skip to content

Julian Assange – Die Welt hat eine Menge Probleme und hat es nötig reformiert zu werden

Julian Assange

Die Welt hat eine Menge Probleme und hat es nötig reformiert zu werden

 

Warum wollen Sie nicht nach Schweden zurückkehren?

Ich war bereits wieder da.

In diesem speziellen Fall war ich etwa für 5 Wochen, nachdem    die    anfänglichen    Anschuldigungen gemacht  wurden,  da.

Sie  wurden,   innerhalb von  24  Stunden  nachdem  sie  gemacht  wurden, fallen  gelassen.

Der  aller  oberste  Staatsanwalt in  Stockholm  hat  sie  geprüft  und  sie  wurden fallengelassen.

Dann   wurde   der   Politiker   Claes   Borgstrom involviert, andere  Mächte  wurden  involviert  und der Fall, die ermittlerische Seite des Falles wurde wieder aufgenommen.

Wir  haben  etwa 5-6  Wochen  darauf  gewartet befragt zu werden, um meine Seite in diesem Fall darzulegen und das ist nicht passiert.

 

Aber inzwischen..

Es ist nicht passiert und dann habe  ich  gefragt:

„OK, ich habe Dinge zu erledigen, ich hatte geplant nur eine  Woche  in  Schweden  zu  bleiben es  wird Zeit zu gehen. Gibt es damit ein Problem?”

Die  schwedische  Staatsanwaltschaft  hat  sich  die ersten drei Wochen lang geweigert zu beantworten, ob  es ok sei  abzureisen oder nicht.

Also  war  ich dort in der Schwebe gefangen. Endlich  wurde  widerwillig  zugegeben,  dass  es keinen Grund gab, mich dort festzuhalten.

Und an dem Punkt bin ich wieder meinem normalen Arbeitsablauf nachgegangen.

Und dann sagen sie. dass sie eine weitere Befragung wollen, na schön.

Da gibt es diverse Wege das zu tun. Da gibt es Vereinbarungen und eu Abkommen….

die   sie   am   Telefon   machen.   All   die   anderen Befragungen   haben   sie   telefonisch   gemacht.

Warum  also  können  diese  Dinge  nicht  einfach erledigt werden?

 

Warum können Sie nicht zurück nach Schweden?

Ich muss gar nicht nach Schweden zurückkehren.

Müssen     Sie     wohl,     weil     das     Gesetz     das vorschreibt!

Das  ist  nicht  richtig.  Das  Gesetz  sagt,  dass  ich gewisse Rechte habe.

Und  diese  Rechte  bedeuten,  dass  ich  nicht rund um die Welt reisen muss,  um  mit irgendwelchen fremden Klägern zu sprechen, die einfach nur gern einen Plausch mit mir hätten und sich weigern dies auf irgendeine andere, gewöhnliche Art und Weise zu tun.

 

Sie wollen doch aber nicht bloß eine Unterhaltung, oder?

Doch, tun sie.

 

Das verharmlost doch höchstens worum es hier geht. Sehr ernste Anschuldigungen wurden gemacht. Und viele Leute verwirrt es, dass Sie nicht einfach sagen: „Ja, ich werde mich mit diesen sehr ernsthaften Anschuldigungen auseinander setzen, ich werde überall dort hingehen, wo sie wollen.“

Ich habe bereits mit ihnen gesprochen.

Wenn sie mich anklagen wollen, dann können sie das tun.

Sie haben aber entschlossen, mich nicht anzuklagen.

Sie   können   gern   hierher   kommen,   oder   wir erledigen das per Video Link, oder sie akzeptieren eine meiner Aussagen.

Sie haben all das abgelehnt.

Und sie haben beantragt, dass ich — falls ich nach Schweden gehe und dort festgenommen werde — in  Isolationshalt kommen  soll.

Komplett  isoliert. Sie haben beantragt, dass meinem  schwedischen Anwalt  verboten   wird,   mit  der  Öffentlichkeit über die Beweise zu sprechen.

Ich verhalte mich  entsprechend  eines  angemessenen  Ablaufes.

Ich bin  für  5  Wochen  in  Schweden  geblieben,  um zu  ermöglichen,  dass  dieser  anständige  Prozess stattfindet.

Der dazugehörige Prozess hat aber nicht stattgefunden.

Ich  bin  abgereist  als  Teil  meines normalen Alltags, ohne irgendwelche Beschwerden der   schwedischen   Regierung.

Ich   muss   eine Organisation   leiten.

Ich   muss   meine   Leute beschützen.

Hier sind ganz _andere Dinge auf dem Spiel.

Ich habe einen sehr ernsten, aufbrodelnden Auslieferungsfall  in  Bezug  auf die  Vereinigten Staaten.

Ich  muss  eine  ernsthafte  Organisation leiten.

Es wurden bereits Leute ermordet, die unser Vereinigung  angeschlossene  waren.

Ich  muss nicht  einfach  in  irgendein  fremdes  Land  laufen, nur weil einige Kläger in diesen Staaten ihre Macht missbrauchen.

 

Nein. Es passiert, weil ein paar Frauen vorgegeben haben, dass Sie sie ernsthaft sexuell angegriffen haben.

Nein. Eine der Zeuginnen.

Einer der Freunde einer dieser Frauen hat ausgesagt. dass sie von der Polizei und  anderen  dazu überlistet  wurde.

Diese  Frauen könnten Opfer in diesem Prozess sein.

Das Meiste was wir wissen ist tatsächlich aus den Zeitungen, weil die schwedische Staatsanwaltschaft irgendwie vorsätzlicher  und   illegaler   Weise   ausgewählte Bruchteile des gesamten Materials heraussucht und diese an die Zeitungen gibt.

Wenn   eine   mächtige   Organisation.   die   eine Innenpolitik  hat,  deren  Sinn  es  ist,  Gesetze  zu kreieren und zu befolgen, wie hier das schwedische Rechtssystem,   seine   eigenen   Vorschriften   und Standpunkte   missbraucht,   um   einen   einzelnen Menschen anzugreifen, ist das ein Missbrauch von Macht.

Vor zwei Tagen habe ich meinen eigenen Namen bei Google gesucht. etwa 40 Millionen Webseiten enthalten meinen Namen.

Wenn man meinen Namen in  Verbindung  mit  dem  Wort  „Vergewaltigung“ sucht, gibt es etwa 30 Millionen Webseiten.

Dies war also eine sehr erfolgreiche Schmierkampangne.

 

Ist da irgendein Fünkchen Wahrheit in irgendeinen dieser Geschichten?

Nein.

 

Aber hatten Sie Sex mit diesen Frauen?

Ich  habe  stets  versucht,  in  diesem   Fall  und   in meinen   anderen  Angelegenheiten,   eine  private Person zu sein und nicht über Themen zu sprechen, die privat sind.

Das ist nicht, was ein Gentleman tut.

Deshalb  habe  ich  diese  Frauen  auch  niemals kritisiert.

Wir wissen nicht  präzise unter was  für einen Druck sie genau gesetzt wurden.

Da geht es um mächtige Interessen, die Motive haben, diese Schmierkampagnen voranzutreiben.

Das bedeutet nicht, dass sie von Anfang an daran beteiligt waren und sie fabriziert haben.

 

Sie deuten also nicht darauf hin, dass Sie geplant in Liebes-Fallen gelockt wurden? Dass Sie von den Amerikanern, von der CIA hereingelegt wurden? Sie glauben nicht an diese Idee? Ihre Anwälte haben nämlich angedeutet, dass dies der Fall sei.               ‘

Er  sagt,  dass  er  falsch  zitiert  wurde.

Ich  habe niemals gesagt, dass es eine Liebesfalle war.

 

Daran glauben Sie nicht?

Ich  habe  niemals gesagt,  dass es  sich  nicht um eine Liebesfalle handelt.

Ich beschuldige niemals irgendjemanden,bis ich Beweise habe.

 

Denken Sie, dass es möglich ist?

Das  ist  nicht, wie  ich  als  Journalist  vorgehe, denn fast alles ist möglich.

Ich rede darüber. was wahrscheinlich ist.

 

Das lässt uns mit der Tatsache, dass Sie akzeptieren, dass eine der Frauen sich beschwert hat.

Nicht einmal eine Beschwerde.

Aus den Unterlagen, die wir haben, geht hervor, dass angedeutet wird, dass sie zur Polizei gegangen sind, um einen Rat einzuholen  und  dass  sie  sich  nicht  beschweren wollten.

 

Was haben die Wikileaks Leaks Ihrer Meinung nach erreicht?

Wir  sehen  bereits  jetzt,  dass  wir  Regierungen verändert  haben,  unscretwegeh  haben  sicherlich viele politische Figuren innerhalb der Regierungen gewechselt, wir sind der Grund für neue Versuche der Gesetzes-Refonnierung, wir haben polizeiliche Ermittlungen  auf den  Missbrauch  gebracht,  den wir enthüllt haben,  UN  Ermittlungen,  besonders Ermittlungen  hier  in  Großbritannien  in  Bezug auf unsere Aufdeckungen zu den Umständen der Tode  von  109.000  Menschen  im  Irak.

Noch  vor Cablegate.  der  Umbruch  ist  so  enorm,  dass  ich und mein gesamtes Team da nicht die Übersicht behalten können.

Wir bringen  einige  wichtigen  Wechsel,  was  die Wahrnehmung der Rechte der Menschen angeht, die  Missbrauch  durch  mächtige  Gesellschaften aufdecken  und  dann  Zensurangriffen  nach  dem Event   standhalten   müssen.

Wir   verändern   die Sichtweise. Wir verändern außerdem die Sichtweise des Westens.

 

Sie wollen die Welt verändern?

Absolut. Die Welt hat eine Menge Probleme und hat es nötig reformiert zu werden.

Und wir leben nur einmal.

Jede  Person.  die  eine  Fähigkeit  hat,  hier  etwas zu  ändern,  wenn  es  sich  um  eine  Person  guten Charakters handelt, hat die Pflicht zu versuchen die Probleme der Umwelt, in der sie sich befinden, zu lösen.

Die selben Werte bringen mich dazu Kindern, Frauen und alten Ladies die Tür aufzuhalten.

Das ist eine  ziemlich  einfache  Sache.

Durchs Helfen.  Ich denke nicht, dass ich mich dadurch erniedrige.

Viel mehr demonstriert das  meine Großzügigkeit und Fähigkeit und das ist, was von jedem  Menschen verlangt werden sollte.

 

Julian Assange – vielen Dank

 

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung