Skip to content
Close

Was macht eigentlich ein Team Lead in der Spielebranche? Maike von Inno Games berichtet!

 

Games sind nicht nur eine tolle Freizeitbeschäftigung, sondern bieten auch jede Menge moderner beruflicher Perspektiven. InnoGames, Deutschlands führender Publisher und Entwickler von Online- und Mobile-Spielen, sticht in der Branche als besonders attraktiver Arbeitgeber hervor und hat ständig viele interessante Stellen zu besetzen. In dieser Ausgabe stellen wir Euch Maike vor, die sich als Team Lead mit ihrem Team bei InnoGames um die Werbemittelgestaltung und -koordination kümmert.

Liebe Maike, könntest Du Dich und Deinen Job bitte vorstellen? 

Hi, ich bin Maike, 32 Jahre alt und seit Oktober 2017 bei InnoGames. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Hannover. Nach dem Abitur bin ich in die schöne Hansestadt Hamburg gezogen, um mein duales Studium in Medienmanagement an der Hamburg School of Business Administration anzutreten. Nach Abschluss meines Bachelor of Arts war ich zunächst als Projektmanagerin in der Werbebranche tätig. Nach einer 9-monatigen Auszeit, in der ich um die Welt gereist bin, wurde ich als Projektmanagerin bei InnoGames angestellt. Seit gut 1,5 Jahren bin ich nun Team Lead im Marketing & Corporate Design Department.

Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus? Was sind die typischen Aufgaben und Ziele? 

Mein Team ist hauptsächlich für die Erstellung und Optimierung der Marketing-Assets (Werbemittel) bei InnoGames zuständig. Meine Aufgabe liegt im größten Teil darin, die Produktionen zu planen und zu koordinieren. Dazu gehört die Abstimmung mit anderen Abteilungen, die interne und externe Ressourcen-/Budget-Planung, sowie die Einhaltung von Timings und Qualitätsstandards.

Dafür haben wir Abstimmungs-Meetings wie z.B. unser Daily Stand-Up morgens um 10 Uhr. Hier wird das Wichtigste im Team besprochen und gemeinsam der Tag gestartet. Danach geht es mit Meetings zusammen mit anderen Abteilungen oder Freelancern weiter.

Alle zwei Wochen haben wir unsere sogenannte Sprintplanung, in der wir Tickets/Projekte der anderen Abteilungen verteilen und jedes Projekt für den nächsten Sprint zeitlich einschätzen.

Um unsere Werbemittel für laufende Marketing-Kampagnen zu optimieren, treffen wir uns regelmäßig mit den Kollegen aus den anderen Abteilungen und besprechen die aktuellen Ergebnisse und Kennzahlen. So entstehen nicht nur regelmäßig neue Ideen, sondern wir lernen aus den Erkenntnissen auch viel für zukünftige Produktionen.

Wie sieht Dein Team aus? Welche Art von Verantwortungsbereichen deckst du ab?  

Das Marketing & Corporate Design Team besteht aus einem bunten Strauß an verschiedenen Design Disziplinen. Wir haben Motion Designer, 2D Artists, Illustratoren und 3Dler. Außerdem bilden wir regelmäßig neue Talente bei uns im Team aus.

Bei uns landen alle Art von Anfragen, die mit der Produktion von Werbemitteln zu tun haben. Das können z.B. Anfragen aus den Abteilungen CRM, PR, HR, Social Media oder Community Management sein. Diese Anfragen flattern bei uns in Form von Jira Tickets ein. Diese werden alle zwei Wochen priorisiert und im Team verteilt. Neben der internen Planung übernehme ich noch die Koordination der externen Partner, die uns z.B. in der Erstellung von Marketing Artworks oder CGI Videos unterstützen. Einen guten Teil meines Tages verbringe ich somit in unserem internen Wiki, update Roadmaps, Zeitpläne und plane Kosten der externen Produktionen.

Neben den Organisations- und Koordinationsaufgaben besteht ein wesentlicher Bestandteil meiner Aufgaben als Team Lead darin, mein Team zu fördern und jeden Einzelnen zu entwickeln.

Was gefällt dir am meisten an Deiner Rolle und an InnoGames? 

Trotz der über 400 Mitarbeitern bei InnoGames fühlt man sich wie in einer großen Familie zu Hause. Wenn man über den Gang läuft, wird einem zugelächelt, in der Küche ist immer jemand für einen kurzen Schnack zu haben und wenn mal wieder eines der Spiele Geburtstag hat, wird das bei uns gemeinsam gefeiert. Auch in Home-Office Zeiten schafft es InnoGames das „Gemeinschafts-Gefühl“ aufrechtzuerhalten.

Besonders gefällt mir das Multikulturelle bei InnoGames. Ich bin in meinem Leben schon viel gereist und habe verschiedene Kulturen kennenlernen dürfen. InnoGames vereint die Welt an einem Ort. Bei uns arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus über 30 Nationen und die Unternehmenssprache ist Englisch. So bleibt man nicht nur am Ball beim Sprechen einer Fremdsprache, sondern lernt auch viele verschiedene Menschen und Traditionen kennen.

InnoGames fördert Austausch und Kreativität. So ist z.B. jeder Meetingraum mit einem anderen Game als Motto eingerichtet. Je nach Lust und Laune (und nach Verfügbarkeit), kannst du dir den Raum „The Sims“, „Space Invaders“, „Fifa“, „Frogger“ etc. für dein Meeting buchen.

Als Team Lead gefällt mir besonders, dass ich mit Menschen arbeiten und sie weiterentwickeln kann. Ich bin weniger tief in den einzelnen Projekten involviert als noch zuvor als Projektmanagerin, jedoch darf ich bei jeder Produktion teilhaben und bekomme so immer noch die bunte Welt der eigentlichen Gestaltung mit. Auch die Kommunikation mit unseren Partnern bringt mir sehr viel Spaß. So habe ich dir Möglichkeit auch außerhalb von InnoGames interessante und inspirierende Menschen kennenzulernen. Wir arbeiten z.B. mit Studios aus Serbien oder mit Freelancern aus den USA zusammen.

Wie bist Du dazu gekommen? Was ist Dein Rat für andere, die ins Gaming einsteigen wollen? 

Nach meiner Weltreise habe ich über die gängigen Plattformen nach einem neuen Job gesucht. Für mich stand fest, dass ich nach meiner Agenturzeit die Unternehmensseite kennenlernen möchte. Die Stellenausschreibung als Projektmanagerin bei InnoGames kam da genau richtig. Der Text und das Imagevideo war verlockend und spätestens als ich mein Jobinterview im Mario-Kart Meetingraum hatte und die entspannte Atmosphäre in den Gängen und den Großraumbüros sah, wollte ich unbedingt bei InnoGames anfangen.

Mein Rat für diejenigen, die in die Games-Branche einsteigen wollen: Versucht es! Man muss kein Gamer sein, um dort Fuß zu fassen. Wenn du motiviert und offen bist und die richtige Einstellung mitbringst, werden dir bereits viele Türen offenstehen.

Suchst Du auch einen Job im Gaming? InnoGames stellt fortlaufend neue Mitarbeiter ein und sucht immer nach neuen Talenten. Informiere dich über offene Stellen auf https://www.innogames.com/de/career/ und werde Teil des internationalen Teams in Hamburg, dem zertifizierten Great Place to Work®.

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung