Close
Skip to content

Verrückte Zeiten

Da werden Trecker-Kinos, Auto-Kino-Konzerte und Live-Streams damit beworben, dass sie ein guter Ersatz für ausfallende Konzerte, Ausstellungen, Fußball-Turniere, Kino oder Theaterbesuche seien, an denen man „gefahrlos“
teilnehmen könne.

Solo-Selbständige werden im Konjunkturpaket von Minister Altmaier übergangen und die bereits bewilligten Mittel zweckentfremdet und in große Unternehmen, wie Lufthansa oder Adidas gesteckt, während kleine Lokale und Bars wie z. B. das „Sorgenbrecher“ im „Hamburger Berg“, trotz Lockerungen der Maßnahmen, nicht wieder öffnen können, da die Räumlichkeiten einen „Sicherheitsabstand“ von mind. 1,50m unmöglich machen. In einigen Seebädern ist geplant, dass man ohne „Corona-App“ nicht mal mehr in die Nähe des Strandes darf und „besondere Kinder“ werden in der Schule alleine in Nebenräume oder Glaskästen verbannt. VerrückteZeiten!

InstaStory

OXMOX ABO AKTION

das Durchblick-Abo

Werbung